Start Schlagworte Pressefreiheit

SCHLAGWORTE: Pressefreiheit

Deniz Yücel und die Krise mit Ankara

Die Türkei hofft darauf, dass mit der neuen Bundesregierung auch eine «neue Seite» in den belasteten Beziehungen aufgeschlagen wird. Dem steht vor allem eines im Wege:...

«Wir sind ja nicht zum Spaß hier» – Deniz Yücel und...

Seit einem Jahr ist der «Welt»-Korrespondent Deniz Yücel (44) in der Türkei hinter Gittern. Immer wieder meldet sich der Journalist zu Wort - in Texten in der...

«Für schmutzige Deals stehe ich nicht zur Verfügung»

Deniz Yücel ist zum Symbol der deutsch-türkischen Krise geworden. Im dpa-Interview erzählt der Journalist, auf welche Art er auf keinen Fall freikommen möchte -...

«Es gibt keine schmutzigen Deals»

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat sich von den Äußerungen des in der Türkei inhaftierten «Welt»-Korrespondent Deniz Yücels zu möglichen Tauschgeschäften für seine Freilassung distanziert. Yücel hatte...

„Ja, das ist der echte Erdogan“

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat bei einer Pressekonferenz in Frankreich einen französischen Journalisten verbal attackiert, nachdem dieser ihn mit einer kritischen Frage...

OSZE sieht erhebliche Gefahren für die Pressefreiheit

Mehr als 170 Journalisten sitzen in den Mitgliedsländern der OSZE in Haft. Viele davon, wie der deutsche «Welt»-Journalist Deniz Yücel, in der Türkei. Die OSZE...

Blogger in Mauretanien droht Todesstrafe wegen Kritik an Regierung

Im Fall eines von der Todesstrafe bedrohten Bloggers in Mauretanien hat sich die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) zu Wort gemeldet. Statt die Demokratisierung...

Prozess gegen Mitarbeiter der Tageszeitung «Zaman» in der Türkei

Den 31 Verdächtigen wird unter anderem «Mitgliedschaft in einer bewaffneten Terrororganisation» vorgeworfen, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Ihnen drohen lebenslange Haftstrafen.

Türkei: Angeklagte im «Cumhuriyet»-Prozess bleiben in U-Haft

Im «Cumhuriyet»-Prozess in der Türkei müssen die fünf seit Monaten inhaftierten Angeklagten weiter in Untersuchungshaft bleiben.

Türkei: Anklage fordert fortgesetzte U-Haft im «Cumhuriyet»-Prozess

Der «Cumhuriyet»-Prozess in der Türkei wird international als Schlag gegen die Pressefreiheit kritisiert. Einige der Angeklagten sitzen seit mehr als 300 Tagen in Untersuchungshaft - deren Fortsetzung die Staatsanwaltschaft nun fordert.