Start Schlagworte Südostanatolien

SCHLAGWORTE: Südostanatolien

Die schwarze Rose aus Halfeti

0
Im Landkreis Halfeti, der in der Provinz Şanlıurfa liegt, gedeiht eine genuin schwarze Rosenart. Es ist weltweit der einzige Ort, an dem diese in...

Bauernproteste in Mardin: Stromversorgung wiederhergestellt, Krise bleibt

0
In der Provinz Mardin kam es zu Bauernprotesten, nachdem die örtliche Elektrizitätsgesellschaft für mehrere Tage die Stromversorgung abgestellt hatte. Die CHP fordert nun, die Energiewirtschaft in der Region wieder zu verstaatlichen. (Foto: dha)

Diyarbakır: Bereits 45 kurdische Mütter fordern Freilassung ihrer Kinder

0
Die Zahl der Mütter, die sich den Protesten vor dem Rathaus von Diyarbakır angeschlossen haben, um die terroristische PKK zur Rückgabe ihrer mutmaßlich verschleppten Kinder aufzufordern, hat sich auf 45 erhöht. (Foto: dha)

Erste aramäische Großstadtbürgermeisterin in Mardin

0
Der langjährige Kurdenpolitiker Ahmet Türk ist bei den Kommunalwahlen in der Türkei mit 52,1% überlegen in seinem Amt als Oberbürgermeister von Mardin wiedergewählt worden. Eine 25-jährige Studentin assistiert ihm dabei. (http://habergundem.com)

Pro-kurdische BDP zweiter Sieger der Wahlen

0
Die Kommunalwahlen in der Türkei kannten neben Erdoğans AKP einen zweiten Sieger: Die pro-kurdische BDP. Sie tritt zwar prozentual auf der Stelle, konnte aber zusätzliche Rathäuser erobern. Daraus leitet sie nun Autonomieansprüche ab. (Foto: dha)

Babyboomer-Stadt Şanlıurfa

0
Der arme Osten der Türkei ist reich an Kindern. Das ergab eine Studie des Türkischen Statistikinstituts. Şanlıurfa ist mit 4,39 Kindern je Frau Spitzenreiter beim Babyboom. (Foto: iha)

Türkei: Ceylanpınar ist Teil des syrischen Bürgerkrieges

0
Der Ort gleicht einem Kriegsgebiet: Durchlöcherte Hauswände, zerbrochene Fensterscheiben und Menschen, die Angst vor Querschlägern haben. Doch der Ort liegt nicht etwa in Syrien, sondern im türkischen Şanlıurfa: Ceylanpınar. (Foto: iha)

PKK-Rückzug zu einem Viertel abgeschlossen

0
Einem türkischen Geheimdienstbericht zufolge haben sich etwa 25 Prozent der PKK-Terroristen aus der Türkei zurückzogen. Manche legen die Waffen ganz nieder, der Großteil jedoch geht in den Nordirak. Und von da möglicherweise nach Syrien. (Foto:diger)

Das „Verschwinden lassen“ – eine nie verheilte Wunde in der Türkei

0
Nach dem Putsch von 1980 wurde insbesondere in den Provinzen des türkischen Südostens ein beispielloses System der Gesetzlosigkeit geschaffen, in dem staatliche Organe nach Belieben Oppositionelle ermordeten oder verschleppten. (Foto: ap)

Diyarbakır: Frieden, Erdgas – Hoffnung

0
Diyarbakır ist eine Hochburg der Kurden in der Türkei. Der PKK-Terror schadete den Bewohnern und warf die zweitgrößte Stadt Südostanatoliens um Jahre zurück. Die laufenden Friedensgespräche wecken Hoffnung auf wirtschaftlichen Aufschwung. (Foto: ap)