Start Schlagworte Teheran

SCHLAGWORTE: Teheran

Kalter Krieg am Golf

Am Dienstag startete eine neue Verhandlungsrunde zum iranischen Atomprogramm. Am Golf droht ein neuer Kalter Krieg, denn insbesondere Saudi-Arabien verfolgt die Verhandlungen genau. (Foto: reuters)

Kritischer Blogger im Iran hingerichtet

Hashem Shaabani setzte sich für die arabische Minderheit ein und kritisierte die iranische Führung. Nun wurde er wegen seiner Arbeit hingerichtet. Dass dies zum 35. Jahrestag der Islamischen Revolution stattfand, ist sicher kein Zufall. (Foto: rtr)

Alle Wege führen über Teheran

Erdoğan und Rouhani scheinen, so sieht es jedenfalls nach dem Besuch des türkischen Premiers in Teheran aus, an einem strategischen Bündnis zu schmieden. Doch welchen Nutzen hätte die Türkei von einem möglichen Bündnis mit dem Iran? (Foto: iha)

Erdoğan unterzeichnet Wirtschaftsvereinbarung mit dem Iran

Der türkische Premierminister Erdoğan ist am Mittwoch in der iranischen Hauptstadt Teheran gelandet und festigte dort mit der Regierung Rohanis die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der Türkei und dem Iran. (Foto: dpa)

„Der Iran ist noch nicht für Geschäfte offen”

Im Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit der Halkbank mit dem Iran haben die USA keine Bedenken hinsichtlich der Abwicklung des Ölgeschäfts. Allerdings mahnen sie auch zur Zurückhaltung bei darüber hinausreichenden Businesskontakten. (Foto: rtr)

Erst Teheran, dann Berlin

Neben Bürgerkriegen und Instabilität wird die gemeinsame Nachbarschaft der Türkei und des Iran auch von Kräften heimgesucht, die den Konflikt zwischen Sunniten und Schiiten schüren wollen. Die Regierungen wollen diesen nun entgegenwirken. (Foto: cihan)

Türkei und Iran vertiefen politische und ökonomische Zusammenarbeit

Die Türkei und der Iran erweitern die Zusammenarbeit in Außenpolitik, Handel und Wirtschaft. Beide Länder sind sich ihrer Verantwortung für die Beilegung des Syrienkonfliktes bewusst. Staatsbesuche leiten die neue Phase der Kooperation ein. (Foto: cihan)

„Wir verdammen die aggressive Politik der Zionisten“

Der Genfer Atomkompromiss mit dem Iran wurde in vielen Ländern der Welt begrüßt, auch im Iran selbst. Trotz dieser Regelung spart Botschafter Attar im Gespräch mit „zenith“ nicht mit aggressiver Rhetorik in Richtung USA und Israel. (Foto: reuters)

„Rohani ist mächtigster Präsident der letzten 16 Jahre“

Die Wahl des im Westen als moderat geltenden Hassan Rohani zum Präsidenten ändert nach Überzeugung Shayan Arkians nichts Substanzielles an Irans Außenpolitik. PR-technisch lässt sich der Wechsel aber erfolgreich als Wende verkaufen. (Foto: rtr)

Nationale Koalition akzeptiert Beteiligung Teherans, Golfstaaten nicht

Mit der Erklärung der Bereitschaft seitens der Nationalen Koalition, sich notfalls auch mit Teheran an einen Tisch zu setzen, steigt die Chance, dass die Friedensgespräche in Genf wie geplant am 22. Januar starten können. (Foto: reuters)