Start Schlagworte Waffenhandel

SCHLAGWORTE: Waffenhandel

Türkei: Sonne, Strand und Waffen

Wenn in den Schlagzeilen wieder von einer Schießerei die Rede ist, denkt man als erstes gewöhnlich an die USA. Doch nicht nur das Land...

Immer mehr Gegenwind für Waffenhändler Deutschland

Die Kirchen haben die deutsche Rüstungsexportpolitik als "anhaltendes Desaster" bezeichnet und von der Bundesregierung gesetzgeberische Konsequenzen gefordert. In einer Stellungnahme der Gemeinsamen Konferenz Kirche...

Das Geschäft mit dem Tod boomt – vor allem im Nahen...

Das Stockholmer Friedensforschungsinstitut SIPRI hat seine Bilanz des internationalen Waffenhandels von 2011 bis 2015 veröffentlicht. Die ist erwartungsgemäß beängstigend. Vor allem im Nahen Osten sind die Militärs in Kauflaune.

Hisbollah bestätigt israelischen Luftangriff

Die Hisbollah hat bestätigt, dass die israelische Luftwaffe im Osten des Libanon einen Angriff auf Ziele der Schiiten-Bewegung durchgeführt hat. Ziel könnte eine Lieferung ballistischer Raketen aus Syrien gewesen sein. (Foto: reuters)

Irak verhandelt in Teheran über Waffendeal

Der Iran war über Jahrzehnte hinweg politisch und wirtschaftlich isoliert. Nun verhandelt aber ausgerechnet der Irak mit Teheran über Waffenlieferungen - und bringt damit die US-Regierung gegen sich auf. (Foto: reuters)

Internationale Regulierungen für Tomaten, aber nicht für Waffen

Milliardengeschäft mit dem Tod: Waffenhandel ist international nicht reguliert. Zugleich rüsten vor allem China, Pakistan und Indien stark auf. Deutschland gehört zu den Hauptexporteuren, die Türkei zu einem der Hauptabnehmer weltweit. (Foto: rtr)

Österreich: Polizei entdeckt Netzwerk von kriminellen Rechtsradikalen

Die oberösterreichische Polizei hat ein Netzwerk von mutmaßlichen Kriminellen mit Kontakten zur rechtsextremen Szene nahe der deutschen Grenze aufgedeckt. Bislang konnte jedoch noch keine Verbindung nach Deutschland nachgewiesen werden. (Foto: epa)

Cansız, Doğan und Söylemez in der Türkei beigesetzt

Eine Woche nach dem Mordanschlag auf drei Mitglieder der kurdischen Terrororganisation in Paris haben heute im Osten der Türkei Zehntausende den Toten das letzte Geleit gegeben. In Russland sorgt ein weiterer Zwischenfall für Aufsehen. (Foto: dpa)