Cem Oezdemir als deutscher Außenminister?
Der Spitzenkandidat von Bündnis 90/Die Grünen, Cem Özdemir, sitzt am 25.09.2017 in der Bundespressekonferenz in Berlin. Foto: Bernd Von Jutrczenka/dpa

Günter Wallraff würde Grünen-Chef Cem Özdemir gerne als künftigen Außenminister sehen. «Ich befürchte, dass die Grünen in einer Jamaika-Koalition zerrieben werden könnten», sagte der Kölner Autor der Deutschen Presse-Agentur am Montag. «Aber Jamaika würde Sinn machen mit einem Außenminister Özdemir», meinte der Undercover-Journalist. So habe Özdemir im aktuellen Konflikt mit der Türkei die höchsten Kenntnisse und Kompetenzen.

Drastisch sei das Abschneiden der AfD, die bei der Bundestagswahl zur drittstärksten Kraft wurde: «Es ist eine Katastrophe, dass Rechtspopulisten und rassistische Führungskräfte wieder das große Wort führen können – und das mit einer Sprache, die bewusst Spielregeln verletzt, um Hass und Feindbilder zu schaffen.» Wallraff betonte zugleich, man solle den AfD-Wählern keine Nazi-Nähe unterstellen. «Die meisten sind verwirrt oder enttäuscht und fühlten sich mit ihren Sorgen nicht ernst genommen.»

[paypal_donation_button]

dpa