Das Logo des Präsidentschaftskandidaten Erdogan erinnert an den Schriftzug des Propheten Muhammad.

Das offizielle Logo zum Präsidentschaftswahlkampf des türkischen Premierministers Recep Tayyip Erdoğan beinhalte den arabischen Schriftzug für den Propheten Muhammad, äußerte Finanzminister Mehmet Şimşek am gestrigen Sonntag auf Twitter.

Zuvor hatte es Debatten um das Wahlkampflogo gegeben, nachdem mehrere politische Beobachter die Auffassung geäußert hatten, dieses erinnere an jenes, das US-Präsident Barack Obama im Zuge der US-Wahlkämpfe 2008 und 2012 benutzt hatte.

Beide Logos enthalten auch eine Sonne, die Hoffnung symbolisieren soll, wobei die zirkulare Form des von Erdoğan gewählten Logos Vertretern der regierenden Adalet ve Kalkınma Partisi (Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung; AKP) zufolge auch ein „Licht am Ende des Tunnels“ darstellen soll, zu dem man über eine harte, in Zick-Zack-Linien verlaufende Strecke gelangen würde – wie auch im Falle der „Lebensreise“ Erdoğans selbst.

Die offiziellen Slogans der Wahlkampagne, die am 1. Juli vorgestellt wurden, lauten übrigens „Nationaler Wille, nationale Macht“ und „Der Mann der Nation, Recep Tayyip Erdoğan“.