Rund eine Woche vor dem G20-Gipfel in der südtürkischen Provinz Antalya hat die Polizei rund 20 mutmaßliche Anhänger der Terrormiliz IS festgenommen. Die Polizei habe am Freitag in den Bezirken Manavgat und Alanya Razzien gegen den IS durchgeführt, berichtete die Nachrichtenagentur DHA. Dabei seien auch Datenträger beschlagnahmt worden. Zwei Festgenommene seien russische Staatsbürger.

Der G20 Gipfel beginnt am 15. November im südtürkischen Belek, rund 45 Kilometer östlich der Stadt Antalya. Der Gipfel findet unter großen Sicherheitsvorkehrungen statt. In der Urlaubsregion werden nach Angaben der Nachrichtenagentur Anadolu rund 11 000 Sicherheitskräfte im Einsatz sein. (dpa/dtj)