Serbische Armee beschäftigt Imam für muslimische Soldaten

Viele Muslime haben Serbien immer noch als Hauptverantwortlichen für die Massaker an bosnischen Muslimen während des Bosnienkrieges Anfang der 90er-Jahre in Erinnerung. Serbien hatte damals die bosnischen Serben unterstützt und damit zur Ermordung von tausenden Muslimen beigetragen.

Jetzt hat die serbische Militärführung einen Imam und mehrere christliche Geistliche für die seelsorgerische Betreuung von Soldaten bestellt. Der Leutnant Milan Aksic teilte mit, dass zuletzt vor 70 Jahren Geistliche in den Militärdienst aufgenommen wurden und sagte: „Wir haben acht orthodoxe und einen katholischen Priester für die christlichen und einen Imam für die muslimischen Soldaten eingestellt.“

Weiterhin sagte Aksic, dass das Recht auf freie Religionsausübung der Militärangehörigen durch die serbische Verfassung garantiert sei und ergänzte: „Die Geistlichen werden die Leitung der religiösen Pflichtausübung übernehmen und zusätzlich das militärische Führungspersonal in bestimmten Themen beraten.“

Die neuernannten Geistlichen werden im Alltag serbische Militäruniform tragen.