Foto: Shutterstock.com

Der neue Flughafen von Istanbul hat einen Namen. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan weihte am heutigen Montag, der gleichzeitig auch 95. Nationalfeiertag ist, den neuen Flughafen ein. Laut Erdogan soll der neue Flughafen eine jährliche Kapazität von 90 Millionen Passagieren haben. Der Flughafen hat drei Start – bzw. Landeplätze. Nach der Fertigstellung aller Bauphasen 2028 soll der Flughafen zwei Terminals, sechs Startbahnen und 200 Millionen Passagiere im Jahr haben. Erdogan will sein Prestigeprojekt zum größten Flughafen der Welt machen.

Im ersten Stadium sollen aber täglich nur fünf Flüge vom neuen Flughafen in Istanbul starten. Anfang 2019 soll der Megaflughafen dann richtig in Betrieb gehen. Grund für die Verzögerungen waren unter anderem Streiks gegen die schlechten Arbeitsbedingungen im September.

Erdogan gibt Namen des neuen Flughafens bekannt

Erdogan sagte, dass er darauf hoffe, dass der Flughafen „der Region und der Welt zum Nutzen sein wird.“ Der neue Flughafen soll den Namen „Istanbul Airport“ tragen. Istanbul sei nicht nur ein Stadt der Türkei, sondern die wertvollste Marke des Landes. So habe man den Flughafen nach Istanbul benannt.

Atatürk Flughafen wird zum Park

Einer der beiden bereits bestehenden Flughäfen Istanbuls, nämlich der Atatürk Flughafen, soll nach einer Übergangszeit in einen öffentlichen „Volksgarten“ umfunktioniert werde.