Sozialdemokrat Schröder besucht Parteitag konservativer AKP

Auf der am Sonntag stattfindenden Veranstaltung soll auch die internationale Bedeutung der durch politische Größen wie Ägyptens Präsident Mohammed Morsi herausgestellt werden.

Überraschend kommt auch der ehemalige Bundeskanzler Gerhard , selbst , zum der konservativen Partei . Konservative Politiker aus , etwa von der CDU oder , werden nicht erwartet.

Fast zehn Jahre im Amt des türkischen Ministerpräsidenten haben Recep Tayyip zu einem der mächtigsten Regierungschefs in der türkischen Geschichte gemacht. Es wird vermutet, dass der 58-jährige am Sonntag die Weichen für seine Kandidatur für die 2014 anstehende Wahl zum Staatspräsidenten stellen wird. Für den Fall einer Wahl und Wiederwahl könnte er bis zu zehn Jahre sein und würde 2023 den 100. Gründungstag der Republik erleben.

Erdoğan und seine Regierungspartei haben der Türkei eine Phase ungekannter politischer Stabilität und wirtschaftlichen Aufschwungs gebracht. Den Wählern haben sie versprochen, das Land bis 2023 unter die zehn leistungsfähigsten Volkswirtschaften der Welt zu führen.

Allerdings bietet der AKP-Parteitag mit den anstehenden Neubesetzungen wichtiger Posten und der Aufnahme von Politikern aus anderen Mitte-Rechts-Parteien Erdoğan eine Gelegenheit, seine Macht neu zu ordnen. Dutzende Schwergewichte der AKP werden nach den Parteistatuten nicht erneut ins Parlament einziehen können. Sie hoffen darauf, mit Positionen wie Bürgermeisterämtern versorgt zu werden. (dpa/dtj)