„Die kleinen Leute in unserem Land haben Großes geleistet“
- Anzeige -

CDU-Chefin Angela Merkel hat sich erleichtert über die unerwartet deutliche Zustimmung der SPD-Mitglieder zu einer neuen großen Koalition gezeigt. «Ich gratuliere der SPD zu diesem klaren Ergebnis und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit zum Wohle unseres Landes», twitterte die CDU im Namen Merkels am Sonntag. Die SPD-Mitglieder hatten mit rund 66 Prozent für die Annahme des Koalitionsvertrages mit CDU und CSU gestimmt.

Es wurde zunächst nicht erwartet, dass sich die Kanzlerin im Laufe des Tages etwa bei einem Auftritt in der Parteizentrale oder in einem Fernsehsender zum Ausgang des SPD-Entscheids äußern wird.

- Anzeige -

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer sprach von einer guten Entscheidung für die SPD und vor allem für das Land. Nach CDU und CSU hätten sich nun auch die Sozialdemokraten bereit erklärt, Verantwortung in einer gemeinsamen Regierung zu übernehmen. «Vor dieser neuen Bundesregierung liegt viel Arbeit, die jetzt zügig angegangen werden muss.» Dafür sei der gemeinsam ausgehandelte Koalitionsvertrag eine gute Grundlage, weil er die Weichen für die Zukunft richtig stelle und den Menschen konkrete Verbesserungen bringe. «Jetzt heißt es: an die Arbeit und zupacken», schrieb Kramp-Karrenbauer weiter.

Die CDU-Vizevorsitzende und designierte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen erklärte, nun könne eine neue Regierung rasch wichtige Zukunftsthemen anpacken. Sie nannte ein starkes Europa, das Sicherheit und im globalen Wettstreit Halt biete, aber auch die Digitalisierung. «Die Welt ist unberechenbarer geworden, deshalb geht es darum, unsere Werte wie Freiheit, Demokratie und Menschenrechte zu verteidigen», erklärte von der Leyen.

dpa

[paypal_donation_button]

- Anzeige -