Bayerns Finaltraum geplatzt

München trauert nach dem verlorenen Elfmeter-Krimi im Champions-League-Finale gegen Chelsea. Nach dem Spiel blieb es weitgehend friedlich, nur wenige Fans hatten sich nicht unter Kontrolle. Foto: dpa

Reaktionen zu den Ausschreitungen beim Skandalspiel in Düsseldorf

Hans-Peter Friedrich (Bundesinnenminister/CSU): «Gewalt in den Stadien ist die größte Bedrohung für den Fußball im Land.» (Foto:dpa)

Schwere Krawalle überschatten Titel-Feiern von Galatasaray

Galatasaray hat seinen 18. Titel in der türkischen Süper Lig geholt. Der Verein zieht damit gleich mit Lokalrivale Fenerbahce. Doch schwere Ausschreitungen überschatteten die Siegesfeiern (Foto:dpa)

Keine türkischen Clubs bei europäischen Wettbewerben?

Alle türkische Fußballclubs könnten vom europäischen Wettbewerb ausgeschlossen werden, sollte der türkische Fußballverband nicht die in Manipulationsverdacht stehenden Vereine bestrafen (Foto:Zaman).

Zwei Millionen sehen Atletico-Sieg – TV-Zukunft offen

In einem temporeichen Spiel auf hohem Niveau siegte gestern Abend Atletico Madrid gegen Athletic Bilbao mit 3:0 (Foto:Zaman).

Türkischer Verband sperrt Spieler und Funktionäre

Der türkische Fußballverband (TFF) hat erste Strafen im Manipulationsskandal der Süper Lig verhängt, 16 Vereine aber freigesprochen (Foto:Zaman).

Heftiger Streit um Bestrafung von Fußball-Betrug in der Türkei

Der türkische Fußball kommt aus dem Sumpf nicht heraus. Nachdem der Verband Betrugsversuche künftig weniger hart bestrafen will, steigen die Spannungen zwischen den Spitzenclubs (Foto:Zaman).

Fenerbahce verzichtet auf Klage gegen Ausschluss

Der von einem Betrugsskandal erschütterte türkische Spitzenclub Fenerbahce Istanbul will sich nicht weiter juristisch gegen seinen Ausschluss aus der Champions League wehren (Foto:Zaman).

Erdogan wirbt für EM 2020 in der Türkei

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat als Gastredner auf dem Kongress der Europäischen Fußball-Union für eine EM 2020 in seinem Land geworben.

Real Madrid eröffnet Sportschulen im Nordirak

In Zukunft könnten beim renommierten spanischen Klub Real Madrid noch mehr Spieler mit Namen wie Mesut oder Nuri dem Ball hinterherlaufen. Real eröffnet Fussball-Schulen im Nordirak.

Meistgelesen

NEWS