Eine Szene aus dem Derby zwischen Galatasaray und Fenerbahce Istanbul.

Die Süper-Lig hat es nach vielen Jahren in das deutsche Free-TV geschafft. Mit Beginn der Rückrunde am vergangenen Wochenende startet SPORT1 ein 45-minütiges Magazin, das am heutigen Dienstag seine Premiere feiert.

SPORT1-Geschäftsführer Olaf Schröder: „Die Süper Lig hat sich in den vergangenen Jahren zu einer der besten Ligen in Europa entwickelt. Einen hohen Anteil daran haben die populärsten Klubs des Landes – der amtierende Meister Galatasaray, der aktuelle Tabellenführer Fenerbahçe und Beşiktaş. ‚Die großen Drei‘ aus Istanbul gehören auch auf der europäischen Bühne zu den Stammgästen. Der türkische Fußball genießt besonders in Deutschland eine hohe Aufmerksamkeit – und das nicht nur bei den rund 3,4 Millionen Menschen türkischer Abstammung, die hier leben. Der großen Fangemeinde des türkischen Fußballs bieten wir nun ab Januar jeden Dienstagabend ihre Klubs und Idole aus der Süper Lig.“

In der türkischen Eliteliga sind viele internationale Stars aktiv – darunter Didier Drogba und Wesley Sneijder (Galatasaray), Dirk Kuyt und Raúl Meireles (Fenerbahçe) oder der frühere Werderaner Hugo Almeida (Beşiktaş), der mit elf Treffern derzeit 2. in der Torschützenliste ist. Zudem stehen bei den Klubs der Süper Lig zahlreiche aktuelle türkische Nationalspieler unter Vertrag: So gehen die beiden Stürmer Burak Yılmaz und Umut Bulut beispielsweise für Galatasaray auf Torejagd, Gökhan Gönül und Caner Erkin stehen in der Fenerbahçe-Abwehr und die Mittelfeldakteure Olcay Şahan und der Ex-HSVer Gökhan Töre tragen das Trikot von Beşiktaş.

Bekannte Namen stehen auch an den Seitenlinien: Christoph Daum ist seit dieser Saison Trainer des Tabellenachten Bursaspor, Roberto Mancini heuerte nach seinem Engagement bei ManCity bei Galatasaray an, der ehemalige KSC-Profi und frühere kroatische Nationaltrainer Slaven Bilic coacht Beşiktaş und der brasilianische Weltmeister Roberto Carlos ist bei Sivasspor als Übungsleiter tätig.

Neben dem Magazin am Dienstagabend berichtet SPORT1 von der Süper Lig in Ausschnitten auch in den „SPORT1 News“ und dem Fußball-Magazin „Goooal! – Das internationale Fußball Magazin“. Darüber hinaus werden auf dem Online-Portal SPORT1.de ebenfalls Highlight-Clips präsentiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.