Das Joint Venture von Turkish Airlines und Lufthansa, SunExpress, wird bis zum Sommer 2015 insgesamt 16 weitere Auslandsziele von İzmir und Antalya aus anfliegen.

„Es wird bei SunExpress zusätzlich zu den bereits vorhandenen 38 ausländischen Zielflughäfen von Antalya aus noch Linienflüge nach Paris (Charles de Gaulle), Straßburg, Lyon, Nantes, Genua, Memmingen, Kopenhagen, Luxemburg, Amsterdam und Stockholm geben“, heißt es in einer Erklärung des Unternehmens. „Außerdem werden Charterflüge nach Keflavík (Island), Priština und zu sechs Zielen in Polen angeboten. Insgesamt wird es von Antalya aus eine wöchentliche Gesamtzahl von 267 Flügen zu 48 ausländischen Zielen in 12 verschiedenen Ländern geben.“

Von İzmir aus wird SunExpress noch Flüge nach Brüssel, Rom, Mailand, Toulouse, Baku und London geben, zusätzlich zu den bereits bestehenden 30 ausländischen Zielen. Das Unternehmen wird pro Woche von der Stadt an der Ägäis aus 123 Flüge zu 36 Auslandszielen anbieten.

„SunExpress verbindet 15 türkische Städte mit 65 verschiedenen Zielen in Europa. Wir werden als einziges Luftfahrtunternehmen, das direkte Linienflüge aus anatolischen Städten nach Europa anbietet, im 2015 den Wachstumskurs fortsetzen“, äußerte sich SunExpress-Vizepräsident Faruk Çizmecioğlu.