Konzernzentrale der Talanx AG in Hannover Foto: Talanx/ Thomas Bach

Der Versicherungskonzern Talanx verstärkt sich mit einem Zukauf auf einem seiner Kernmärkte – der Türkei. Der Versicherer aus Hannover übernehme 99,4 Prozent der Anteile an der türkischen Sachversicherungsgesellschaft Liberty Sigorta von der US-amerikanischen Liberty-Mutual-Gruppe, teilte Talanx am Dienstag mit. Die Übernahme, der die Aufsichtsbehörden noch zustimmen müssen, solle im ersten Halbjahr 2018 abgeschlossen werden und die Talanx ihrem Ziel näherbringen, in den Kernmärkten jeweils unter den Top 5 der Versicherer zu sein.

Liberty Sigorta kam 2016 auf ein Bruttoprämienvolumen von 56 Millionen Euro sowie mehr als 700 000 Versicherungsnehmer. Die türkische Talanx-Tochter HDI Sigorta ist seit 2006 auf dem türkischen Markt für Sachversicherungen aktiv. 2016 betrug das Bruttoprämienvolumen 261 Millionen Euro, was einem Marktanteil von 2,5 Prozent entsprach.

Dem Versicherer gehören gut die Hälfte der Anteile am weltweit drittgrößten Rückversicherer Hannover Rück.

Anzeige:
dpa/dtj