Die afghanischen Taliban haben die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) davor gewarnt, sich in ihren „Heiligen Krieg“ in Afghanistan einzumischen. „Der Dschihad gegen die Invasionsarmee der Amerikaner und ihrer Diener in Afghanistan muss unter einer Flagge und einer Führung geführt werden“, hieß es am Dienstag in einem auf der Webseite der Taliban veröffentlichten Brief an IS-Chef Abu Bakr al-Bagdadi.

Die Taliban appellierten „auf der Basis der religiösen Bruderschaft“ an den IS, sich nicht in Taliban-Belange einzumischen. Versuche, Strukturen neben den Taliban aufzubauen, würden zu „Spaltung und Streit“ führen. Unterschrieben ist der Brief von Taliban-Vizechef Mullah Ahtar Muhammad Mansur. In den letzten Tagen haben Gefechte zwischen den Taliban und abtrünnigen Gruppen, die sich zum IS bekannten, zugenommen. (dpa/dtj)