Der Besuch des Istanbuler Klubs Fenerbahçe an der Donau ist abgesagt. Geplant war ein Testspiel am 21. Juli gegen den Bundesligisten FC Augsburg im Ulmer Donaustadion. Das Spiel sollte im Rahmen des Ulmer Schwörkicks stattfinden. Der Gastgeber SSV Ulm 1846 hatte bereits viele Anfragen nach Eintrittskarten. Die Anfrage war so groß, dass vermutlich die Tickets schon nach wenigen Tagen ausverkauft gewesen wären.

Nun soll der Istanbuler Klub die offizielle internationale Spielgenehmigung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nicht rechtzeitig bekommen haben. Das war der Grund dafür, dass Fener die Teilnahme kurzerhand absagte. „Es hat sich einfach zu lange hingezogen“, gibt auch Anton Gugelfuß vom SSV Ulm 1846 zu: „Wir sind sehr enttäsucht.“ Vermutlich wird der Istanbuler Klub zu diesem Zeitpunkt in der Schweiz gegen den AS Monaco antreten.

Fener nicht das erste mal an der Donau

Fener hatte bereits im Sommer 2009 im Ulmer Donau-Stadion gespielt. Damals noch mit Christoph Daum als Cheftrainer und Weltstar Roberto Carlos gegen den heimischen SSV Ulm 1846. Das Spiel ging 5-0 für den Istanbuler Klub aus.

Hier sehen Sie die Tore der damaligen Begegnung: