ARCHIV: cENK toSUN Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
- Anzeige -

Der türkische Stürmer Cenk Tosun von Bayern Münchens Champions-League-Gegner Besiktas Istanbul steht unmittelbar vor einem Wechsel zum Premier-League-Club FC Everton. Das gab Everton-Coach Sam Allardyce am Donnerstag bekannt. «Wir sind uns (mit Besiktas) einig und klären nun die Bedingungen mit dem Spieler», sagte Allardyce während der Pressekonferenz vor dem Pokalderby am Freitag beim FC Liverpool. «Hoffentlich können wir ihn rechtzeitig registrieren, damit er im Pokal spielen kann.»

Laut „BBC“ beträgt die Ablösesumme 27 Millionen Pfund (entspricht etwa 30,5 Mio. €). Bislang galt der Galatasaray-Stürmer Jardel als teuerster Süper Lig-Transfer. Galatasaray holte Jardel in der Saison 2000/2001 für rsatte 17 Millionen Euro. Als teuerster Abgang aus der Süper Lig ging Moussa Sow in die Geschichte ein. Sow wechselte für 16 Millionen Euro Vereinigten Arabischen Emirate (UAE Gulf League). 

Besiktas sucht Ersatz für Cenk Tosun

- Anzeige -

Der in Wetzlar geborene Tosun war im Sommer 2014 von Gaziantepspor zu Besiktas gewechselt. In 96 Spielen für den Achtelfinal-Gegner des FC Bayern hatte er 41 Liga-Tore erzielt, 20 allein in der vergangenen Saison. Laut der britischen Tageszeitung «The Guardian» hat auch Besiktas-Präsident Fikret Orman dem Transfer des 26 Jahre alten Stürmers zugestimmt. «Cenk will sich Everton anschließen», wurde Orman zitiert. «Wir wollen das möglich machen und bemühen uns um einen Ersatz.»

Tosun könnte für den FC Everton bereits im FA Cup-Derby gegen den FC Liverpool auflaufen. „Hoffentlich können wir ihn rechtzeitig registrieren, damit er im Pokal spielen kann“, so Allardyce. Das Team von Allardyce ist am Freitagabend (20:55 Uhr) an der Anfield Road zu Gast.    

[paypal_donation_button]

dpa/dtj
- Anzeige -