Neuwahlen in Istanbul

Das Gezerre um die Bürgermeisterwahl in Istanbul wurde auch international beobachtet. Nun ist die Entscheidung gefallen - im Sinne von Präsident Erdogan....

USA: Internationales Sprach-und Kulturfestival bringt Kulturen zusammen

In den USA haben die Veranstaltungen des Internationalen Sprach- und Kulturfestival (IFLC) begonnen. Damit jährt sich das IFLC zum 17. mal. Die...

Evros: Schickt Griechenland türkische Flüchtlinge zurück?

Griechenland ist oft die erste Anlaufstelle für politisch verfolgte Menschen aus der Türkei, die nach Freiheit sehnen. Der schwierige Pfad führt über einen stark strömenden Fluss: den Evros. Doch einmal diese Hürde genommen, ist auch die Erleichterung groß. Denn mit einem Fuß auf Griechenland, ist man in der obhut der Europäischen Union. Denken sich die Meisten. Doch in den letzten Tagen mehren sich Meldungen über abgefangene und zurückgedrängte Flüchtende. Wer steckt dahinter?

Auswanderungswelle: Arife will nach Köln

Der 23. April wird in der Türkei normalerweise als offizieller Feiertag den Kindern gewidmet. Im türkischen ist es als „23 Nisan Ulusal...

Nach Angriff auf Kılıçdaroğlu: Sechs Festnahmen

Nach dem Angriff auf den türkischen Oppositionsführer Kemal Kılıçdaroğlu hat die Polizei sechs Verdächtige festgenommen.

Zwei Wochen nach Wahl: Imamoğlu zum Bürgermeister von Istanbul ernannt

Es ist eine Zäsur: Nach 25 Jahren erhält die Opposition das Bürgermeisteramt in Istanbul - zumindest vorerst. Denn: Die Wahlbehörde könnte dem neuen Chef im Rathaus das Mandat auch wieder aberkennen.

Kurdische Königsmacher

Vom Paria zur Erfolgsgarantin: Die türkisch-kurdische HDP verhalf Erdoğan-Gegnern zum Wahlerfolg – insbesondere in Istanbul. Die Forderungen der HDP dürften nun selbstbewusster...

„Was sind schon 13 Tausend Stimmen mehr?“

Die Türkei durchlebt eine historische Kommunalwahl-Phase, die nicht zu enden scheint. Dabei ist das Kapitel Kommunalwahl für den übergroßen Teil der Türkei...

Putin und Erdoğan: Gestern noch Feinde, heute Freunde – und morgen?

Die türkisch-russischen Beziehungen reichen weit zurück. Während die Osmanen einst ihren Einfluss weit in den Westen nach Europa ausdehnten, drängt es die Russen in den Süden, insbesondere seit gut 200 Jahren. Das sorgt zwangsläufig für Konflikte zwischen den beiden großen Staaten, deren Präsidenten sich gerne als legitime Nachfolger ihrer mächtigen Vorfahren sehen.

Wahlbehörde YSK: CHP in Istanbul vorne

Nach einer dramatischen Wahlnacht sieht auch die türkische Wahlbehörde YSK die Opposition im Rennen um das Bürgermeisteramt in der wichtigen Wirtschaftsmetropole Istanbul vorne - um Haaresbreite.

Meistgelesen

NEWS