Nato-Reise: Türkei bestätigt Reise deutscher Abgeordneter nach Konya

Die Türkei hat die Besuchserlaubnis für Bundestagsabgeordnete auf dem Nato-Stützpunkt in Konya offiziell bestätigt. Details über den Ablauf der Reise würden noch bekannt gegeben, hieß es in einer Erklärung des Außenministeriums in Ankara am Donnerstag.

Finanzhilfen an die Türkei: EU hat sich für Kürzung entschieden

Der EU-Gipfel in Brüssel hat sich nach den Worten von Kanzlerin Angela Merkel dafür ausgesprochen, die Finanzhilfen für die Türkei «in verantwortbarer Weise zu kürzen».

Außenminister Çavuşoğlu: «Keine Geduld mehr» beim Thema EU-Beitritt

Der schleppende EU-Beitrittsprozess zehrt nach Ansicht des türkischen Außenministers Mevlüt Cavusoglu an der Geduld von Regierung und Bevölkerung. «Es sollen nicht noch weitere 50 Jahre gewartet werden.», sagte Cavusoglu am Mittwoch der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu.

147. Tag des Hungerstreiks: Menschenrechtsgericht weist Eilantrag für Gülmen und Özakça...

Der Straßburger Menschenrechtsgerichtshof lehnte es am Mittwoch ab, auf ihr Ersuchen hin die Regierung in Ankara in einer Eilentscheidung zur Freilassung aufzufordern.

Türkischer Ministerpräsident Yıldırım hofft auf «neues Kapitel» mit Berlin

Nach der Bundestagswahl hofft der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim auf eine Normalisierung im Verhältnis zu Deutschland.

Türkei: Angeklagte im «Cumhuriyet»-Prozess bleiben in U-Haft

Im «Cumhuriyet»-Prozess in der Türkei müssen die fünf seit Monaten inhaftierten Angeklagten weiter in Untersuchungshaft bleiben.

EU-Gelder für die Türkei: Gabriel fordert Reduzierung

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat die Europäische Union aufgefordert, die Gelder für den Beitrittskandidaten Türkei zu kürzen.

Türkei kauft S-400-Abwehrraketen aus Russland

«Der Vertrag ist unterzeichnet, seine Umsetzung wird vorbereitet», sagte Kremlberater Wladimir Koschin.

Türkische Gemeinde befragt Bundestagskandidaten

Türkische Gemeinde befragt Bundestagskandidaten

Zwei Mal in zwei Tagen: Türkei bestellt erneut deutschen Botschafter ein

16 Mal wurde der deutsche Botschafter in der Türkei, Martin Erdmann, in seiner gut zweijährigen Amtszeit schon ins türkische Außenministerium einbestellt. Beim 17. unfreiwilligen Besuch soll es um ein Thema gehen, dass längst vergessen schien.

Meistgelesen

NEWS