Die türkische Basketball-Nationalmannschaft hat bei der Basketball-EM Deutschland mit 80:75 besiegt. Dabei fiel das Ergebnis knapper aus als der Spielverlauf es nahelegt.

Die Türkei begann furios und führte nach dem ersten Viertel mit 31:11. Das Team von Ergin Ataman überzeugte als Mannschaft, vier Spieler kamen in den zweistelligen Punktebereich. Punktbester war Flügelspieler Cedi Osman mit 17 Punkten.

Bei den Deutschen kam Nowitzki auf enttäuschende 13 Punkte. Aufbauspieler Dennis Schröder erzielte 24 Zähler und war damit der beste Scorer auf dem Platz. Ein Knackpunkt war die unterirdische Dreier-Quote. Von außen fielen nur 5 von 26 Versuchen. Im Vergleich dazu trafen die Türken 9 von 20 Dreiern.

Damit hat die Türkei nun beste Chancen auf ein Weiterkommen. Es stehen noch Spiele gegen Serbien und Island aus. Deutschland muss gegen Italien gewinnen, um noch eine Chance auf die K.O.-Spiele zu haben. Zum Abschluss steht noch das Spiel gegen Spanien aus.

Die Türkei trifft noch auf Serbien und Island.