HDP-Flaggen und Passant
- Anzeige -

Ein türkisches Gericht hat den Abgeordneten der kurdischen Oppositionspartei HDP, Abdullah Zeydan, zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt. Der Abgeordnete der Provinz Hakkari muss für acht Jahre, einen Monat und 15 Tage ins Gefängnis, wie die Nachrichtenagentur DHA am Donnerstag berichtete. Nach Angaben der Zeitung «Cumhuriyet» befand das Gericht in der Kurdenmetropole Diyarbakir ihn der Mitgliedschaft in und Propaganda für eine Terrororganisation schuldig.

Zeydan ist im westtürkischen Edirne inhaftiert, wo auch der HDP-Chef Selahattin Demirtas einsitzt. Erst vergangene Woche war der ehemalige Fraktionschef der HDP, Idris Baluken, zu 16 Jahren und acht Monaten Haft wegen Mitgliedschaft und Propaganda für die Terrororganisation PKK verurteilt worden.

- Anzeige -

[paypal_donation_button]

dpa/dtj
- Anzeige -