Es war eine der erfolgreichsten und beliebtesten Serien im türkischen Fernsehen. „Karadayı“ zog jeden Montag Millionen von Zuschauern in seinen Bann. Einen großen Anteil daran hatte neben der Story allen voran Stardarsteller Kenan İmirzalıoğlu, der sich die Hauptrolle mit Bergüzar Korel teilte.

Nun wurde bekannt, dass er zur neuen Saison wieder in einer Serie mitwirken werde. Die Produktionsfirma Ay Yapım, bei der İmirzalıoğlu unter Vertrag steht, werde ihm pro Folge 100.000 Türkische Lira zahlen, berichteten türkische Medien. Die weibliche Hauptrolle werde die aus Deutschland stammende Fahriye Evcen übernehmen. Sie werde mit 50.000 Lira pro Folge entlohnt, hieß es. Wie die Serie heißen wird und worum es in der Serie gehen wird, wurde nicht bekannt.

Evcen wurde im westfälischen Solingen geboren, wanderte vor etwa zehn Jahren in die Türkei aus. Zuletzt spielte sie in den Serien Kurt Seyit ve Şura und Çalıkuşu mit.