Türkei fordert von Berlin mehr Hilfe für Flüchtlinge

(dpa) – „In Syrien geht es allerdings nicht nur um “, sagte Botschafter Karslıoğlu der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ (Samstag). „Es geht um Menschen in Bedrängnis, denen dringend geholfen werden muss, egal welcher sie angehören.“

Gebraucht werde zudem Unterstützung bei der Versorgung von Flüchtlingen in den Nachbarländern. „Die hat bereits Hilfen im Wert von mehr als 300 Millionen für geflohene Syrer mobilisiert“, sagte Karslıoğlu. „Das ist mehr als alle EU-Länder zusammen für bedrängte Syrer bereitgestellt haben.“

In den Aufnahmelagern in der Türkei sind derzeit gut 80 000 registriert.