Türkischer Fußball-Verband hebt Playoff-System wieder auf

(dpa) – Das geht aus dem am Donnerstag veröffentlichten Statut für die neue Saison hervor. «Wer nach 34 Spieltagen die Tabellen anführt, wird als Meister ausgezeichnet», zitiert die türkische Nachrichtenagentur Anadolu am Donnerstag aus einer Mitteilung des TFF. Warum der Verband zur alten Regelung zurückkehrt, war zunächst unklar.

In der vergangenen Saison war der türkische Champion aus den vier bestplatzierten Mannschaften der regulären Saison in einer Playoff-Runde ermittelt worden. Der TFF sah sich wegen der Manipulationsskandale gezwungen, das System nach belgischem Vorbild einzuführen. Insgesamt 30 Spieler und Funktionäre waren in den vergangenen Monaten im Zusammenhang mit der Affäre in Haft genommen worden, darunter auch Fenerbahces Clubchef Aziz Yildirim. 19 Liga-Spiele sollen manipuliert worden sein.