www.ekoprint.de - die Onlinedruckerei bietet Lösungen für alle mögliche Printangelegenheiten
- Anzeige -

Im Zeitalter der Digitalisierung verändert sich das Leben in technologisch entwickelten Ländern so rasant, dass es einem beinah schwindelig wird. Vor allem traditionsreiche Berufe und Berufsfelder sind von der technologischen Fortschrittlichkeit der vergangenen Jahre besonders betroffen. Dazu zählt auch das Geschäft mit dem Papier.

Während Papier auch seinen Platz als physisches Zahlungsmittel gegenüber der digitalen Währungswelt verliert, sind in den vergangenen Monaten auch noch Kryptowährungen dazu gekommen, die gar nichts mit Papier und Druck zu tun haben. Die einstige Revolution „Papier“ ist heute ein Umweltproblem, etwas, auf dessen Konsum man verzichten sollte, sofern möglich. Doch trotzdem ist Papier und der Handel von und mit Papier eine gewinnbringende Geschäftsidee. Über Papier, Print, Digitalisierung und Ethik sprechen wir mit dem ekoprint Geschäftsführer Erkan Köktas.

- Anzeige -

DTJ: Herr Köktas, vielen Dank für Ihre Zeit für dieses Interview. Sie arbeiten in einem Sektor, das, wenn man es Umweltaktivisten und Politikern aus dem grünen Lager lassen sollte, am liebsten völlig abgeschafft gehört. Sie vertreiben Druckdienstleistungen und Printprodukte jeglicher Art. Fühlen Sie sich von Aktivisten angesprochen, oder lässt Sie das kalt?

Köktas: Werbung, die völlig ohne Printmedien auskommen soll kann ich mir, trotz fortschreitender Technologisierung und dem wachsenden Bedarf an Digitalwerbung, beim besten Willen nicht vorstellen. Umweltaktivisten haben auf Ihre Weise Recht. Aber ekoprint hat bereits viele Druckaufträge von lokalen Umweltaktivisten und Politikern erhalten. Auch Umweltaktivisten müssen ihre Ideen mit Werbung verbreiten. Probleme hatte ich mit den Vertretern aus diesem Spektrum keine. So viel kann ich in all den Jahren meiner Berufserfahrung sagen. Wir versuchen speziellen Wünschen gerecht zu werden. Wir bieten ja auch umweltfreundliche Printprodukte und Dienstleistungen an.

Um dem Anspruch unseres Namens und unserer ökologischen Firmenprinzipien gerecht zu werden, achten unsere Druckereien auch auf Ressourcenschonung, Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit.

DTJ: Wir leben in einer Zeit, in der alles digitalisiert wird. Digital und Papier. Hört sich nach einem unversöhnlichen Widerspruch an. Wie lässt sich das heute noch miteinander verbinden?

Köktas: Vor allem Zeitungen und Zeitschriften hat es erwischt. Die Menschen können ja kaum auf die Küchenrolle oder Toilettenpapier verzichten. Firmen, Unternehmer und Politiker oder andere können auch nicht auf Broschüren, Flyer und Plakate verzichten und alle diese Produkte bietet ekoprint an. Auf dem Portal von ekoprint werden Sie auf alle oben genannten Produkte wie Flyer, Umschläge, Briefbögen, Visitenkarten, Plakate etc. stoßen. Worauf ich hinaus will ist, dass zwar gewisse Produkte durch neue Entwicklungen in den Hintergrund rücken oder sich der Bedarf verringert. andere Produkte wiederum sind nach wie vor beliebt und auch der Bedarf ist nicht gesunken. Im Gegensatz, durch zahlreiche neue Start-Ups gibt es sogar mehr Aufträge.

DTJ: Können Sie uns Ihr Geschäftsmodell von ekoprint näherbringen? Worin liegt Ihr Erfolgsrezept?

Köktas: Kundenservice ist in diesem Geschäftsbereich nach wie vor das A und O, denn wer seine Kunden alleine lässt, der hat schon verloren, bevor es überhaupt losgeht. Es ist oft kompliziert, sich für das richtige Papier, das richtige Format und die Menge zu entscheiden, wenn der Kunde nicht ohnehin andauernd Printprodukte bestellt. Mit unserer Expertise begleiten wir den Kunden auch über den Kauf hinaus, beraten sie zu ihren Gunsten und verdienen von ihrem Vertrauen uns gegenüber. Das ist der wahre Profit von ekoprint. Darauf sind wir stolz.

DTJ: Welche ethische Richtlinie verfolgt ekoprint? In welcher Weise kann ekoprint sogar nützlich für die Umwelt sein?

Köktas: Wie bereits in den ersten beiden Fragen zum Teil beantwortet, sorgen wir dafür, dass Kunden öfter zu Recyclingpapier greifen und nicht mehr drucken, als sie benötigen. In diesem Sinne versuchen wir die Umwelt zu schonen und unseren Prinzipien gerecht zu werden. Die meisten unserer Kunden freuen sich, wenn wir ihnen Recycling als optimale Alternative anbieten, da im stressigen Alltag solche Detailfragen oft zu spät oder garnicht gestellt werden. Wenn dann ekoprint in der Kundenberatung diese Alternative anbietet, hören wir oft Sprüche wie: „Ach, das habt ihr auch? Na super!“, oder „Das wäre mir jetzt nie eingefallen. Danke dafür!“ Das freut uns umso mehr.

ekoprint: Papier hat Zukunft! Mit ekoprint geht das Leben von Papier auch im Zeitalter der Digitalisierung weiter!

DTJ: Wie bewerten Sie die Zukunft ihrer Branche?

Köktas: Papier ist eine emotionale Sache. Papier ist mit Gefühl beladen. Papier ist eine Geste, die ein Swipen auf hochauflösenden Displays auch in entfernter Zukunft nicht möglich sein wird. Die Menschen des alten Ägypten waren nicht nur für eine bessere Kommunikation auf der Suche nach Papier, sondern auch um eine Form der Kunst zu finden, die eine unvergleichliche Art der Verewigung mit sich bringt. Was auf Papier geschrieben wird, wird nicht vergessen. Selbst wenn kulturelle Schätze durch Plünderer und Meuterer vernichtet werden, bleibt die Erinnerung daran. Im Zeitalter der Digitalisierung schreiben Menschen unentwegt Gedanken, zum Teil sehr wertvolle Überlegungen nieder, aber nichts davon bleibt. Da denke ich an das Sprichwort: „Wer schreibt, der bleibt“ und man sagt zwar, dass das Internet nicht vergisst – das mag stimmen. Aber die Menschen werden durch diese Technologie vergesslicher. Daher glaube ich, dass Papier auch in Zukunft selbstverständlich bestehen wird. Diese Branche hat Zukunft! Mit ekoprint geht das Leben von Papier auch im Zeitalter der Digitalisierung weiter!

DTJ: Zu guter Schluss, sollten unsere LeserInnen erfahren, auf welche Dienstleistungen sie bei ekoprint zurückgreifen können?

Köktas: Dabei erweitert unsere Online-Druckerei ständig das Produktsortiment. Aktuell können über 25.000 Druckprodukte aus unserem Onlineshop bestellt werden. Dort ist für den richtigen Markenauftritt eines Unternehmens, eines Verbandes oder Vereins, sowie für die Darstellung von Einzelpersonen alles zu finden. Klassische Printprodukte wie FlyerBroschürenBriefbögen oder Visitenkarten sind nur die bekanntesten darunter. Roll-Ups, FahrzeugverklebungenBannerWerbesysteme oder Werbeartikel sind ebenfalls zu sehr günstigen Preisen online bestellbar. Auch für die schönsten privaten Momente, wie Hochzeiten oder Kindergeburtstage gibt es bei uns die passenden Produkte.

[paypal_donation_button]

- Anzeige -