World Media-Akademie demnächst auch in Berlin

Nach einem gelungenen Auftakt der diesjährigen World Media-Akademie in Offenbach freut sich der Veranstalter auf die anstehende Journalistenausbildung in Berlin. Die Seminare finden am 05., 12., 26. Mai sowie am 2. Juni (jeweils sonntags) an der hdpk-Hochschule der populären Künste statt.

Es referieren unter anderem Tamer Ergün (metropol fm), Elisabeth Schmidt-Landenberger (Journalistentrainerin), Georg Streiter (Stellvertretender Regierungssprecher) und Michael Sontheimer (ehemaliger Chefredakteur der taz und Spiegel-Redakteur).

Workshop, Redaktions- und Studio-Besuche beleben die Seminare im praktischen Teil.

Für die Teilnehmer besteht die Möglichkeit, im Anschluss ein Praktikum bei der türkischsprachigen Zeitung ZAMAN AVRUPA und beim Axel Springer Verlag zu absolvieren.

Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 3. Mai

Die World Media Akademie ist eine Journalisten- und Medienakademie zur Förderung der qualitativen Ausbildung von Nachwuchsjournalisten. Sie wurde vom Medienunternehmen World Media Group AG im Jahr 2012 gegründet und organisierte bereits im gleichen Jahr erstmals mehrwöchige Seminare und Workshops, geleitet von Experten der Medienbranche. Die Teilnahme ist kostefrei.

Die Bewerbungsfrist für das kostenfreie Fortbildungsprogramm läuft noch bis zum 3. Mai.

Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter www.world-media-akademie.de.