Neuer Rekord an der Grenze zum bürgerkriegsgeschüttelten Nachbarland: Noch nie haben so viele türkische Kampfflugzeuge an der türkisch-syrischen Grenze zeitgleich Patrouillenflüge abgehalten wie jetzt.Die Zahl der türkischen F-16, die entlang der Grenze zu Syrien nach dem Rechten sehen, war bereits jüngst von zwei auf sechs erhöht worden. Seit Dienstag sind jedoch mittlerweile zehn Maschinen zeitgleich im Einsatz, erklärte der türkische Generalstab.

Der Erklärung des Generalstabes zufolge hätten syrische SA-Luftabwehrsysteme am 19. Mai zwei türkische F-16 für die Dauer von 45 Minuten mit ihrem Radar erfasst. Dies betrachte man als einen Akt der „Belästigung“.

Auch griechische Kampfflugzeuge sollen zwei türkische F-4 und ein F-16 am 19. Mai über der Ägäis für zwei Minuten in ihr Radar genommen haben, die Türkei reagierte mit dem gleichen Schritt in Richtung der griechischen Maschinen, heißt es im Bericht.

In der Vorwoche holten Kampfflugzeuge eine Drohne aus Syrien vom Himmel

Die größte Oppositionspartei der Türkei, die Cumhuriyet Halk Partisi (Republikanische Volkspartei; CHP) sieht sich durch diese Vorfälle in ihrer kürzlich von ihrem Generalsekretär Gürsel Tekin geäußerten Mutmaßung bestätigt, wonach die Regierung noch vor den Wahlen am 7. Juni eine Militäroperation in Syrien plane.

Die türkische Regierung wies diese Darstellung in der Vorwoche vehement zurück. Am 16. Mai wurde jedoch ein syrisches Fluggerät von türkischen Streitkräften abgeschossen, nachdem es in den türkischen Luftraum eingedrungen sei.

Der türkische Premierminister Ahmet Davutoğlu und Verteidigungsminister İsmet Yılmaz hatten anfangs von einem syrischen Helikopter gesprochen, den man vom Himmel geholt habe, später jedoch erklärten die türkischen Streitkräfte, es habe sich um eine unbemannte Überwachungsdrohne gehandelt. Von einer solchen hatten auch zuvor abgegebene Statements seitens regierungstreuer Medien in Syrien geschrieben.

Im Luftraum an der türkisch-syrischen Grenze ist seit Ausbruch des Bürgerkriegs mehrmals zu schweren Zwischenfällen gekommen. Im März 2014 schossen türkische Kampfflieger etwa ein syrisches Kampfflugzeug ab.