Russland hatte nach dem Abschuss eines russischen Kampfjets im November 2015 die Türkei mit Sanktionen etwa im Agrarbereich belegt. Bei einem Treffen mit dem türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdoğan Anfang Mai erklärte Putin, dass Russland nach und nach alle Sanktionen aufheben werde. Ministerpräsident Dmitri Medwedew bestätigte in der vergangenen Woche allerdings, dass die Einfuhr von türkischen Tomaten zum Schutz russischer Produzenten weiterhin verboten sei.

In der Türkei sind nach Angaben der Bundesregierung 44 Deutsche in Haft. Sie haben die deutsche oder die deutsche sowie die türkische Staatsbürgerschaft, wie aus der Antwort auf eine kleine Anfrage des Bundestagsabgeordneten Özcan Mutlu (Grüne) hervorgeht, die der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch vorlag. Die Zahl mit Stand vom 15. Mai erfasse Fälle von Polizeigewahrsam und Untersuchungshaft, sowie Inhaftierungen und Strafverbüßung.