Top-Meldung

IS-Terror
Keine Strategie, aber Waffen liefern und Bomben schmeißen

Vor einigen Tagen sagte US-Präsident Obama noch, er habe „keine Strategie“ gegen die Terrororganisation „Islamischer Staat“. Trotzdem stärken die USA nun militärisch einige Rebellengruppen in Syrien, die sie selbst als „moderat“ bezeichnen. (Foto: dpa) mehr...

Schottland
Das Herz sagte „YES“ und der Kopf „NO“

Bei vielen Schotten sagte das Herz „YES“ und der Kopf „NO“. Nach der Ablehnung der Unabhängigkeit ist die Debatte über mehr Rechte für Schottland eröffnet. Doch Premierminister Cameron hat noch mehr im Sinn. (Foto: dpa) mehr...

IS-Terror
Gülen-Stellungnahme in fünf US-amerikanischen Zeitungen abgedruckt

Der türkische Islamgelehrte Fethullah Gülen verurteilt in einer öffentlichen Stellungnahme die Aktionen der Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) aufs Schärfste. Diese seien gegen die Prinzipien des Koran und der Lebenstradition des Propheten. mehr...

IS-Terror
Australien: IS-Anhänger planten Enthauptungen auf offener Straße

Extremisten wollten in Australien Bürger enthaupten und die Bluttaten filmen. Die Polizei hat das mit einem großen Anti-Terror-Einsatz vereitelt. (Foto: reuters) mehr...
NYT: 1000 Türken schließen sich IS an

IS-Terror
NYT: 1000 Türken schließen sich IS an

Die Terrorgruppe „Islamischer Staat“ (IS) wird von fast allen Seiten bekämpft, doch das tut ihrer Popularität scheinbar keinen Abbruch. Laut der New York Times haben sich nun 1000 weitere Türken der Terrororganisation angeschlossen. (Foto: reuters)

Gaza
Der Sieger schreibt die Geschichte – auch in Gaza?

Neben den zahlreichen zivilen Opfern hat der Krieg auch für alle Beteiligten eine Untergrabung der eigenen Autorität nach sich gezogen. Es besteht die Gefahr, dass auch dieser Waffenstillstand nicht von Dauer sein wird. (Foto: reuters) mehr...

IS-Terror
Deutsche Islamwissenschaftlerin: IS-Gräuel haben nichts mit dem Islam zu tun

Eine Berliner Islamwissenschaftlerin vergleicht den „Islamischen Staat“ (IS) mit der Sekte der Charidschiten aus dem 7. Jahrhundert. Unterdessen schließen sich mehrere Al-Qaida-Verbände aus dem Maghreb der Terrormiliz an. (Foto: reuters) mehr...
Deutschlandweiter Aktionstag: „Muslime stehen auf gegen Hass und Unrecht“

Islam in Deutschland
Deutschlandweiter Aktionstag: „Muslime stehen auf gegen Hass und Unrecht“

Unter dem Motto „Muslime stehen auf gegen Hass und Unrecht“ wollen die vier im Koordinationsrat der Muslime (KRM) vertretenen Religionsgemeinschaften an diesem Freitag ein Zeichen gegen Extremismus und Gewalt zu setzen. (Foto: dpa)
Türkei: Aktie von Bank Asya wieder im Handel

Bank Asya
Türkei: Aktie von Bank Asya wieder im Handel

Die Aktien der türkischen Bank Asya sind wieder an der Börse handelbar, nachdem die Finanzaufsicht diese am 7. April vom Handel ausgeschlossen hatte. Beobachter wittern eine gezielte Schwächungsstrategie seitens der Regierung dahinter.
NRW-Ministerin: „Wir brauchen mehr Leute wie Suat Yılmaz“

Studium
NRW-Ministerin: „Wir brauchen mehr Leute wie Suat Yılmaz“

Im Interview mit DTJ äußert sich Ministerin Svenja Schulze (NRW) über die Situation studierender Einwandererkinder an den Hochschulen des Landes und äußert sich über Strategien zum Abbau immer noch bestehender Diskriminierungen. (Foto: Fatih Aktürk)
Als die Osmanen Nizza von den Deutschen befreiten

Osmanen
Als die Osmanen Nizza von den Deutschen befreiten

In Südfrankreich finden sich spätestens seit dem 16. Jahrhundert zahlreiche Spuren und Einflüsse aus der osmanischen Ära – obwohl die gemeinsame Geschichte nur kurz bemessen war. (Foto: reuters)
Evliya Çelebi: Das wandelnde Lexikon des Osmanischen Reiches

Osmanen
Evliya Çelebi: Das wandelnde Lexikon des Osmanischen Reiches

Das Osmanische Reich hatte seine größte Ausdehnung im 17. Jahrhundert. Der legendäre Reisende Evliya Çelebi bereiste fast alle Gebiete des damaligen Reiches. Er wird nun zur Titelfigur eines Animationsfilms, der auch in deutschen Kinos zu sehen sein wird.
Die Spur des NSU führt in die Schweiz

NSU-Prozess
Die Spur des NSU führt in die Schweiz

Der sogenannte NSU besaß 20 Schusswaffen. Eine davon wurde bei den neun fremdenfeindlichen Morden verwendet, die dem „NSU“ zur Last gelegt werden. Ihre Spur führt in die Schweiz. (Foto: dpa)
Türkei in Reykjavik gefordert – Turan und Çalhanoğlu an Bord

Euro 2016
Türkei in Reykjavik gefordert – Turan und Çalhanoğlu an Bord

In der als „Todesgruppe“ geltenden Qualifikationsgruppe A zur Euro 2016 gastiert die Türkei heute in Reykjavik. Island hatte in der Europa-Qualifikation zur WM 2014 überraschend die Play-Offs erreicht und war dort an Kroatien gescheitert. (Foto: zaman)