Bei Staatsbesuch in der Ukraine

Erdogan schläft während PK mit Poroschenko

Der  türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hatte bei seinem Besuch in der Ukraine scheinbar ein schwerwiegendes Schlafdefizit. Das wurde besonders auffällig, als der türkische Staatsmann bei einer gemeinsamen und offiziellen Pressekonferenz mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko mehrere Sekunden völlig abwesend war und häufig eingenickt ist. In einer Aufnahme der türkischen staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu Ajansi sieht man klar und deutlich, wie der türkische Präsident Erdogan mit dem Schlaf zu ringen hat, seine Augen zugehen und ein ums andere Mal der Kopf sinkt.

Erdogan schläft als es um die Krim geht

Auf dem Video ist ebenfalls zu erkennen, wie Erdogan die Äußerungen Poroschenkos bezüglich der Krim verpasst. Die Krim ist für die Türkei eine historische Angelegenheit und wird von türkischen Staatsmännern traditionell mit größter Vorsicht, Respekt und Hochachtung behandelt. Poroschenko, der neben einem, von Schlaflosigkeit gezeichneten Erdogan, zur Presse spricht, muss in der 45. Sekunde sogar auf den Tisch klopfen, um den türkischen Politiker zu wecken und vor einer größeren Blamage zu bewahren. 

Erdogan schläft, die sozialen Medien hellwach 

Das Nickerchen des türkischen Staatspräsidenten bei Poroschenko löste derweil eine Diskussionswelle in den sozialen Medien aus. Dabei fielen die Stimmen durchaus kontrovers aus. Während die einen ihr Verständnis für Erdogan äußerten, waren andere höchst verärgert und andere amüsiert. So schreibt ein Nutzer in den Sozialen Medien „Er hat einen harten Job. Leute das ist total normal. Wir schaffen es kaum unser Haus zu managen“. Ein anderer Befürworter schreibt: „Du bist ein Ehrenmann Reis. Eines Tages wirst du für deine schlaflosen Nächte entlohnt werden“. Obwohl es also auch Stimmen von Befürwortern gibt, waren die überwiegenden Kommentare negativ gestimmt. „Du blamierst die Türkei auf höchster Ebene!“, oder „Die ganze Nation schläft, was ändert´s wenn auch der Erdogan schön schläft?“ und „Bruder erdogan schläft einfach ein hahahha“ sind Sorten der Kritik, die Erdogan kassiert. 

Anzeige: