Recep Tayyip Erdoğan spricht während der 76. Generaldebatte der UN-Vollversammlung im Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York. Foto: Eduardo Munoz/Pool Reuters/AP/dpa

Die Türkei ist einer der acht Staaten, die den Vertrag bis heute nicht ratifiziert haben. Das soll sich nun ändern: Denn das türkische Parlament wird über das Pariser Klimaabkommen abstimmen.

Das Abkommen soll in den kommenden Monaten der großen Nationalversammlung vorgelegt werden, sagte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan vor der UN-Vollversammlung am Dienstag der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu zufolge. Die Türkei ist eines der wenigen Länder, die das Abkommen noch nicht ratifiziert haben.

Beim Pariser Klimaabkommen 2015 hatte sich die internationale Staatengemeinschaft darauf verständigt, die Erderwärmung im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter möglichst auf 1,5 Grad zu begrenzen.Infografik: Der Stand des Pariser Abkommens | Statistadpa/dtj