Ein Muslim in der chinesischen Unruheregion Xinjiang ist zu zwei Jahren Haft verurteilt worden, weil er im Internet Beiträge über den Islam veröffentlicht hat.