Tagesschau

Polizeigewalt in Iran: Nach Frauen nun auch Studierende betroffen

0
In der iranischen Hauptstadt Teheran sind Sicherheitskräfte örtlichen Medienberichten zufolge mit Gewalt gegen Studierende vorgegangen. In der Nacht zu Montag riegelten Polizisten und Milizen den Campus der renommierten Scharif-Universität nach Protesten ab. Auch mehrere Professoren...

Tag der Offenen Moschee: Vereine weisen auf die Klimakrise hin

0
Der Tag der offenen Moschee wird seit 1997 am Tag der Deutschen Einheit begangen. Auch dieses Jahr machen wieder viele Moscheegemeinden mit. Krisen und Konsumverhalten rücken in den Fokus. Am Tag der Offenen Moschee stellen...

Muezzinruf in Köln möglicherweise schon ab diesem Monat

0
Es ist fast so weit: An der Kölner Zentralmoschee im Stadtteil Ehrenfeld könnte der Muezzin möglicherweise ab 14. Oktober über Lautsprecher zum Gebet rufen. Eine Sprecherin der Stadt Köln sagte am Sonntag, es müssten nur...

Fehlender Abschnitt für Gas aus Aserbaidschan in Betrieb

0
Eine für die Unabhängigkeit der EU von Russlands Erdgas wichtige Pipeline zwischen Bulgarien und Griechenland hat den Betrieb aufgenommen. Somit kann Gas von Aserbaidschan nach Europa geliefert werden. Die Pipeline wurde im Beisein von EU-Kommissionspräsidentin...

NATO-Erweiterung: Erdoğan warnt Schweden und Finnland

0
Der türkische Präsident greift in Sachen NATO-Erweiterung von Schweden und Finnland erneut zu Drohrhetorik. Die Türkei will der NATO-Norderweiterung um Schweden und Finnland erst dann zustimmen, wenn die beiden nordischen EU-Länder "ihre Versprechen einhalten". Dies...

Operation: Özil fällt auf unbestimmte Zeit aus

0
Fußball-Weltmeister Mesut Özil wird seinem türkischen Club Başakşehir auf unbestimmte Zeit fehlen. Der 33-Jährige muss sich einer Operation unterziehen. "Leider werde ich länger ausfallen. Ich werde dieses Wochenende operiert, um meinen Rücken endlich wieder schmerzfrei...

Schweden lenkt ein: Waffenexporte an die Türkei möglich

0
Schweden ist im Zuge seiner beantragten Mitgliedschaft in der NATO erstmals seit Jahren wieder bereit, Waffen an die Türkei zu liefern. Die zuständige Behörde ISP bewilligte zum ersten Mal seit 2019 wieder den Export von...

Türkischer Präsident Erdoğan zeigt Bundestagsvize Kubicki an

0
Im Wahlkampf beschimpfte Bundestagsvize Wolfgang Kubicki (FDP) den türkischen Präsidenten Erdoğan als "kleine Kanalratte". Nun hat der einen Strafantrag gestellt. Das erinnnert an einen anderen prominenten Fall. Dem "Spiegel" zufolge droht dem FDP-Politiker Wolfgang Kubick...

Riskante Schnäppchen: Schönheitsoperationen in der Türkei

0
Praller Po, volles Haar, straffe Stirn: Die Türkei genießt in Sachen Schönheitsoperationen einen guten Ruf und empfängt Patienten aus aller Welt. Die niedrigen Preise locken auch viele Kunden aus Deutschland an – doch viel...

Experten: Qualifikationen von Migranten sollten anerkannt werden

0
Der Sachverständigenrat für Migration und Integration (SVR) findet die Arbeitsmigrationspläne der Ampel-Koalition zu eng gefasst und zu bürokratisch. Sie fordern eine erleichterte Erwerbsmigration. "Der SVR plädiert dafür, den Anwendungsbereich eines Punktsystems weiter zu fassen als...

Erdoğan im Griechenland-Konflikt: „USA verletzen Lausanne“

0
Vor dem Hintergrund anhaltender Spannungen zwischen Ankara und Athen hat der türkische Präsident mahnende Worte an die USA gerichtet. Die Amerikaner könnten keinen Partner "wie die Türkei finden". Man erwarte, dass die USA "Griechenland nicht...

Bis zu 400 Jahre Haft für internationale Callcenter-Betrügerbande

0
400 Jahre Haft: In Izmir wurden 67 Frauen und Männer wegen Callcenter-Betrug zu langen Haftstrafen verurteilt. Die Schadenssummer soll in die dreistellige Millionenhöhe gehen. Jahrelang haben falsche Polizeibeamte einer international agierenden Bande arglose Menschen vor...

Erdoğan versus Inflation: Leitzins soll bis Jahresende einstellig werden

0
Der türkische Präsident hat der hohen Inflation zum Trotz erneut für eine Absenkung des Leitzinses plädiert. Indes kündigte die Europäische Zentralbank an, weiterhin Zinsen erhöhen zu wollen. Man müsse den Leitzins bis Ende des Jahres...

„Kanalratte“: Ankara bestellt wegen Kubicki-Aussage Botschafter ein

0
Die türkische Regierung hat einen kontroversen Tiervergleich des FDP-Vizes Wolfgang Kubicki an die Adresse des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan "aufs Schärfste" verurteilt und den deutschen Botschafter einbestellt. Die "inakzeptablen Äußerungen" seien für sein Amt...

Iran: ZMD verurteilt Gewalt – Tochter von Ex-Präsidenten verhaftet

0
Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) hat die Gewalt der iranischen Sicherheitskräfte gegenüber Demonstranten verurteilt. Im Iran erreicht jetzt die Verhaftungswelle eine Ex-Präsidenten-Tochter. "Viele deutsche Muslime haben großen Respekt vor dem Mut der protestierenden...

PKK-Anschlag in Mersin: Erdoğan beschuldigt HDP

0
"Gehirnwäsche" und Terror: Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat der pro-kurdischen HDP die Schuld für den Anschlag in Mersin gegeben. Die Parteioberen wehren sich vehement. Bei dem Angriff in der südlichen Stadt Mersin hatten...

Muslimbrüder: Promi-Prediger Jussif al-Karadawi ist tot

0
Der einflussreiche muslimische TV-Prediger Jussif al-Karadawi ist tot. Er galt als wichtiger Unterstützer des Aufstands in Syrien. Der umstrittene, den Muslimbrüdern nahestehende Ägypter starb am Montag im Alter von 96 Jahren in Katar, wie die...

Kuntz nach Gespräch mit Altıntop: Bleibe Türkei-Trainer

0
Trotz der Fußball-Blamage auf den Färöer glaubt Stefan Kuntz an eine Zukunft als Nationaltrainer der Türkei. Er habe ein Gespräch mit dem Verbandspräsidenten und mit Vorstandsmitglied Hamit Altıntop gehabt, sagte der 59-Jährige der "Bild" und...

Gasvergiftung: In Bolu sterben drei Fabrikarbeiter

0
In Bolu sind drei Beschäftigte einer Gelatine-Fabrik gestorben. Sie hätten eine Gasvergiftung erlitten, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Montag. Ein weiterer Arbeiter der Fabrik im westtürkischen Bolu schwebe in Lebensgefahr, drei Feuerwehrkräfte seien...

Gegen Putins Mobilmachung: Anti-Kriegs-Proteste in Dağıstan

0
Es gibt Tote und Verletzte bei Protesten gegen die Teilmobilisierung von Russland wegen dem Krieg in der Ukraine. In der Republik Dağıstan gingen die Frauen auf die Straße. Im Zuge der von vielen Russen abgelehnten...