Deutschland gedenkt der Machtergreifung Hitlers – warum eigentlich?

Deutschland gedenkt der Machtergreifung Hitlers vor 80 Jahren. Das Vermächtnis der braunen Ära scheint eindeutig zu sein: Nie wieder Ausgrenzung, nie wieder Herumtrampeln auf Minderheiten. Doch nicht alle scheinen das so zu sehen. (Foto: epa)

Was geht es Dich an, ob ich den Koran lesen kann?

KOLUMNE In der Türkei ist Wahlkampf. Im westtürkischen Düzce ist es laut Kemal Kılıçdaroğlu zu einem Vorfall gekommen, der viel aussagt über das Land. Was passiert ist? Ein...

Weiter, immer weiter

Angenommen, sie fahren in eine Sackgasse. Wie kommen sie da wieder raus? Indem sie wenden? 'Nein', sagt die türkische Regierung. Wir kommen da raus, indem...

Die allmähliche Verschiebung der weltpolitischen Koordinaten

Die SPD begeht feierlich den 10.Jahrestag ihres Neins zum Irakkrieg. Man kann diese Zäsur auch ganz anders lesen: nämlich als das Ende des sicherheitspolitischen Konsenses eines vereinten Europas. (Foto: reuters)

Was ist noch authentisch und christlich am Weihnachtsfest?

Zwar war bekannt, dass wir eine andere Religionszugehörigkeit hatten, aber man wollte die eigene Freude in der Weihnachtszeit mit uns teilen. Dies gab uns ein Gefühl der Verbundenheit und der Rücksichtnahme innerhalb der Gemeinschaft. (Foto: dpa)

Prügelpolizisten – ein chronisches Leiden?

Mit unverhältnismäßiger Gewalt durchgeführte Polizeieinsätze hinterlassen Opfer. Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung im Amt werden hingegen oftmals eingestellt. Selten kommt es zu einer Verurteilung oder Suspendierung vom Dienst. (Foto: dpa)

Mutlose SPD

Durch das Ausscheiden der FDP und das Scheitern der AfD hätte die SPD die Chance auf den Kanzlerstuhl. Es wird aber nicht dazu kommen: Der Partei fehlt der Mut. So wird die Dominanz der CDU weiter andauern. (Foto: dpa)

Erdoğan ist Kohl ähnlicher als Assad

In der Türkei haben wochenlang Proteste gewütet. Deutsche Medien und einige Politiker wollten noch Öl ins Feuer gießen. Deutschland hätte die Chance, eine würdige und vermittelnde Rolle zu spielen, verliert sich aber in alten Reflexen. (Foto: rtr)

Menschenrechte in der Türkei: Nie besonders wichtig

Heute ist Internationaler Tag der Menschenrechte. Sie haben in den letzten Jahrzehnten eine wechselvolle Geschichte durchlebt. In der Türkei hingegen spiel(t)en sie wenn überhaupt...

„Muslimische“ Weihnachtstimmung und die Wiederkunft Jesu

KOLUMNE Nur eine Woche vor dem Anschlag war ich mit einem guten Freund auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz in Berlin. Er war neu in...