Erdoğan: „Ohne verpflichtenden Religionsunterricht kommen Drogensucht und Gewalt“

Vor einer Vereinigung zur Stärkung der Moral in der Gesellschaft wies Präsident Erdoğan Kritik des EGMR am verpflichtenden Religionsunterricht zurück. Dieser sei das entscheidende Bollwerk gegen Drogensucht, Rassismus und Gewalt.

Hinter der Debatte um Khorchide steht ein Grundsatzkonflikt

Es war eher eine Randnotiz ohne größere öffentliche Resonanz: Die Lehramtsstudenten am Münsteraner Zentrum für Islamische Theologie (ZIT) fürchten um ihre Berufschancen.

Was hat der Teufel in der Moschee verloren?

Zunächst sollte die religiöse Unterweisung in Moscheen definitiv methodisch erfolgen und mit der Vermittlung von fundamentalen Glaubensinhalten beginnen.

Türkei: Opa und Enkel studieren an derselben Universität, aber nicht das...

Dass Lernen ein lebenslanger Prozess ist, hört man oft. Dass man auch im Alter studieren kann, zeigt nun Hakkı Ülkü (69), ein Türke aus...

Schulstart ohne ein Wort Deutsch

Zuwandererkinder sind vom Tag ihrer Ankunft an schulpflichtig. Jedoch fehlen Lehrer mit entsprechender Qualifikation. In Hannover hat die Stadt zur Unterstützung der Schulen ein privates Nachhilfe-Institut mit ins Boot geholt. (Foto: dpa)

Berliner Senat zweifelt an der Leistungsfähigkeit mehrsprachiger Kinder

Berlins Senatsverwaltung definiert „erhöhten Förderbedarf“ bei mehrsprachig aufwachsenden Kindern als Regelfall und stellt damit von vornherein ihre Leistungsfähigkeit in Frage. Kritiker sehen darin einen Schritt zur Zwangsgermanisierung. (Foto: dpa)

Türkei: Den Drillingen Aslı, Başak und Deniz gelingt ein Beinahe-Wunder

Trotz des komplizierten und ungerechten Studienplatzvergabesystems der Türkei schafften es die Drillinge Aslı, Başak und Deniz, gemeinsam an der Akdeniz-Universität einen Studienplatz in Medizin zu erringen.

Diskriminierung der Muttersprache schadet dem Land

Statistiken beachten nicht das Anwesende, sondern eher das Abwesende – zumindest wenn es um die Erhebung der Sprachkenntnisse von Einwandererkindern geht. Dabei eröffnet richtig gepflegte Bilingualität schier unerschöpfliche Potenziale. (Foto: dpa)

Bildungspolitik: Welche Akzente wollen die Parteien setzen?

Im Vorfeld der Bundestagswahl versuchen die Parteien, auch in der Bildungspolitik noch einmal Akzente zu setzen. Zwar ist vieles in diesem Bereich Ländersache, dennoch verspricht man, über die Bundesebene entscheidende Weichen zu stellen. (Foto: dpa)

Forum für Schüler: Zweiter bundesweiter Kongress in Berlin

Bereits zum zweiten Mal findet in diesem Jahr der bundesweite Schülerkongress des TÜDESB-Gymnasiums in Berlin statt. Für die jungen Teilnehmer soll dieser die Chance bieten, realitätsnah den parlamentarischen Alltag kennen zu lernen.

Meistgelesen

NEWS