- Anzeige -

Was ist eigentlich Antisemitismus?

Am Wochenende ist es in München, Berlin und anderen europäischen Städten mehrfach zu gewaltsamen antisemitischen Demonstrationen gekommen. Dabei wurden Flaggen des Staates Israel verbrannt und antisemitische Parolen - offenbar in deutscher und in arabischer Sprache - gerufen.  

Trumps Pläne zu Jerusalem sorgen für Empörung

Die für Mittwochabend angekündigte Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch die USA hat weltweit überwiegend Sorge und Empörung hervorgerufen. Israelische Regierungsvertreter äußerten sich jedoch...

Der Sufismus – Eine grobe Zusammenfassung

Der Sufismus ist eine spirituelle Strömung im Islam, die auch als islamische Mystik bezeichnet wird. Der Begriff stammt vermutlich vom arabischen suf für Wolle...

Serbengeneral Mladic wegen Völkermord zu lebenslanger Haft verurteilt

Ratko Mladic ist für die schlimmsten Kriegsverbrechen in Europa nach 1945 verantwortlich. Doch der zu lebenslanger Haft verurteilte einstige Militärchef der bosnischen Serben zeigt...

Özoguz zu Mölln: Kampf gegen Rassismus aktueller denn je

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), hat im Gedenken an die Opfer der rassistischen Brandanschläge vor 25 Jahren in Mölln zum anhaltenden Kampf...

Mölln gedenkt der rechtsextremen Brandanschläge vor 25 Jahren

1992 wurde die beschauliche Kleinstadt Mölln zum bundesweiten Symbol des Ausländerhasses: Bei rechtsextremen Anschlägen starben drei Menschen. Die Erinnerung ist weiter wach, wird aber...

Berühmte Friedhofskirche in Istanbul neu geweiht

Feierlicher Abschluss einer umfassenden Restaurierung: Im Rahmen eines Gottesdienstes hat der Ökumenische Patriarch Bartholomaios I. eine der bedeutendsten orthodoxen Kirchen des 19. Jahrhunderts in Istanbul neu geweiht.

Frankfurter Archäologen im Nordirak – Gebiet jahrelang unzugänglich

In Teilen Vorderasiens herrscht nach wie vor Krieg. Für Archäologen sind die Gebiete ein schwieriges Pflaster. Ein Team aus Hessen hat sich trotz der Risiken dorthin gewagt.

Die Türkei feiert den Tag der Republik

Genau 94 Jahre ist es jetzt schon her.. Am 29. Oktober 1923 hat Mustafa Kemal Atatürk die Republik in der Türkei ausgerufen.

„Unwiderlegbare historische Tatsache, dass Islam Teil der europäischen Geschichte ist“

Der Historiker Christopher Clark unterstreicht die Zugehörigkeit des islamischen Glaubens zu Europa. "Es ist eine unwiderlegbare historische Tatsache, dass der Islam Teil der europäischen Geschichte ist", sagte der australische Historiker im Interview der "Welt" (Samstag).

Meist gelesen

HOT NEWS