Obwohl sich die Gesamtsituation leicht gebessert hat, sind Frauen in Mint-Berufen immer noch stark unterrepräsentiert. Der Fachkräftemangel vermag einiges zu bewegen, aber oft fehlt es auch am subjektiven Interesse. (Abbildung: arbeitsmarktaktuell-DGB)