Start Schlagworte Verfassungsschutz

SCHLAGWORTE: Verfassungsschutz

NSU: Verfassungsschutz Hessen soll Info bereits 1999 bekommen haben

Der hessische Verfassungsschutz hat nach Informationen der «Frankfurter Rundschau» Ende der 90er Jahre einen Hinweis auf «National Sozialistische Untergrundkämpfer Deutschlands» bekommen.

NRW: Verfassungsschutz überwacht Ditib-Imame in Gefängnissen

Nächste Eskalationsstufe im Streit um Ditib: Der nordrhein-westfälische Verfassungsschutz lässt Gefängnis-Imame der türkischen Religionsbehörde überwachen. Ditib reagiert darauf mit Unverständnis. Die Opposition im Landtag von NRW fordert derweil, sich nach Alternativen zu Ditib umzuschauen.

NSU-Komplex: Wann hält Merkel ihr Versprechen nach „voller Aufklärung“?

Zwei mutmaßliche NSU-Mitglieder sollen für Firmen eines V-Mannes des Bundesverfassungsschutzes gearbeitet haben: Beate Zschäpe und Uwe Mundlos. Dennoch blieb die Fahndung ohne Erfolg. Warum?

Mehrheit der Deutschen will Pegida vom Verfassungsschutz beobachten lassen

Drei Viertel der Deutschen sind dafür, die Organisatoren des islam- und fremdenfeindlichen Pegida-Bündnisses vom Verfassungsschutz beobachten zu lassen. Eine solche Überwachung lehnen hingegen 18...

IS-Sympathisanten auch beim DITIB aktiv?

Nach einem Bericht des ARD-Magazins Report München und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sind IS-Sympathisanten auch in DITIB-Gemeinden anzutreffen. Im Bericht von Ahmet Şenyurt haben...

Rechtsextremisten in Deutschland verüben immer mehr „strategische Gewalt“

Rechtsextremisten in Deutschland werden immer gewalttätiger. Dies bestätigt der jüngst vorgestellte Verfassungsschutzbericht und beleuchtet eine besorgniserregende Tendenz.

Islamismus: Memoiren eines V-Mannes

Der Verfasser der jihadistischen Autobiografie ist gerade einmal 26 Jahre alt. Wären da nicht Geld und Unterstützung vom Inlandsgeheimdienst Verfassungsschutz (VS), so würde er...

NSU-Terror: Waffen von V-Mann „Piatto“?

Bis zur Unkenntlichkeit vermummt trat im Prozess gegen die sog. NSU-Terrorgruppe der ehemalige V-Mann „Piatto“ auf. An Details aus seiner Zeit als Neonazi kann sich der Zeuge kaum erinnern. Hat er den Terroristen Waffen geliefert? (Foto: dpa)

NSU-Prozess: Was wollte der bayerische Verfassungsschutz in Thüringen?

Der Verfassungsschutz soll einen V-Mann in die rechte Szene gedrängt haben. Dieser sagt aus, er habe frühzeitig von einer „Braunen Armeefraktion“ gewarnt. Was wusste der deutsche Inlandsgeheimdienst wirklich? (Foto: dpa)

Eklat im Deutschlandradio: „Ich stelle hier die Fragen“

Das LKA Thüringen soll einen Kurier für den NSU bei der Übergabe von Material observiert haben. Nach der Enttarnung weiterer dubioser Verfassungsschutzzuträger wird unterdessen der Ruf nach einem neuen Untersuchungsausschuss laut. (Foto: reuters)