Erdoğans Schattenkrieger in Syrien

Das türkische Militär und sein Oberbefehlshaber Recep Tayyip Erdoğan setzen in Nordsyrien auf die Hilfe islamistischer Rebellen. Ihr brutales Vorgehen sorgt für Entsetzen. Nun rücken alte Verbindungen zum IS wieder in den Fokus. Verstörende Bilder...

Russischer Geheimdienst warnt vor neuem Terrornetzwerk

Der russische Geheimdienst hat angesichts wachsenden Drucks auf die Terrormiliz IS vor der möglichen Gründung eines neuen globalen Terrornetzwerks gewarnt.
Türkisches Außenministerium

Haben Gülen-Anhänger tatsächlich den Staat unterwandert?

Von MERYEM ÖZSAM "Gülen-Anhänger haben viele Institutionen in der Türkei unterwandert", heißt es bei vielen Erdoğan-Befürwortern. Das ist nichts Neues. Schon seit den 90er Jahren ist dieser Vorwurf vorhanden. Woran liegt das? Ist da etwas...
Verhaftung von Hacı Boydak

Die Enteignung der Anatolischen Tiger

In der Türkei wird seit einem Jahr ein Unternehmen nach dem anderen staatlichen Zwangsverwaltern unterstellt und seine Besitzer faktisch enteignet. Die Enteignungswelle ist politisch motiviert - und richtet sich gegen ehemalige Vorzeigeunternehmen.

Merkel: Türkei-Kooperation vor allem in Bezug auf Grenzschutz „essenziell“

Angesichts der großen Anzahl an Flüchtlingen fordert Bundeskanzlerin Merkel eine neue europäische Regelung und stellt das Dublin-Abkommen in Frage. Zudem müsse die Zusammenarbeit mit der Türkei verstärkt werden. (Foto: dpa)
Entgegen der Ankündigung der Regierung sprach sich Präsident Erdoğan gegen ein Beobachtungs-Gremium für den Friedensprozess mit der PKK aus.

Erdoğan: Militärische Lösung ist keine Option

Normal 0 21 false false false DE X-NONE AR-SA /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:10.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:115%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-fareast-language:EN-US;} Zur Befreiung der rund 80 türkischen Geiseln im Nordirak will Ankara nicht militärisch eingreifen. Die Regierung bemühe sich um eine diplomatische Lösung der Krise, sagte...
Teilnehmer einer Kundgebung der Pegida in Dresden (Sachsen) halten am 08.12.2014 zum Abschluss der Kundgebung leuchtende Mobiltelefone in die Höhe

Islamrat zur Koalitionsvereinbarung: Thematisierung von Islamfeindlichkeit wäre nötig

Der Islamrat zeigt sich enttäuscht von der Koalitionsvereinbarung. Der Schwerpunkt werde zu stark auf Sicherheitsaspekte und Islamismus, aber zu wenig auf die Fortsetzung des Dialogs und auf Integration gelegt, erklärte der Vorsitzende Burhan Kesici...

Mazyek vergleicht AfD mit NSDAP

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, hat die Alternative für Deutschland (AfD) mit der NSDAP verglichen. Es habe schon einmal eine Alternative für Deutschland gegeben, „sie nannte sich NSDAP“, aber auch damals...

Ein „Geschenk Gottes“ für Putin?

Während für die türkische Regierung schon feststeht, wer hinter dem Attentat auf den heute bestatteten russischen Botschafter steckt, bleiben die Hintergründe weiter völlig im Dunkeln. Was war das Ziel? Eine neue türkisch-russische Krise auslösen? Den...
Ergenekon, der Westen und die anatolischen Kinder

Ergenekon, der Westen und die anatolischen Kinder

Die Kinder Anatoliens sind in den 80er-Jahren mit ihren bescheidenen Mitteln über die Grenzen des Landes getreten, sind mit dem Westen einen Dialog eingegangen und haben es geschafft, die verstarrten Vorurteile ins Schwanken zu bringen. (Foto: ap)