Erdoğan-Karikaturisten melden sich zu Wort: „Witz nicht verstanden“

Die Karikaturisten Achim Greser und Heribert Lenz haben kein Verständnis für die Kritik aus der Türkei an einer ihrer Zeichnungen. Darin wird der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan aus Sicht des Außenministeriums in Ankara...
Der russische Präsident Waldimir Putin trifft Olympia-Helfer.

„Die Welt hätte einen deutlich feinfühligeren Umgang mit der Geschichte erwartet“

Im Vorfeld der Olympischen Spiele ist durch die Terroranschläge in Wolgograd der Kaukasuskonflikt wieder in den Blickpunkt der Weltöffentlichkeit geraten. Der jahrelange Russlandkorrespondent Manfred Quiring offenbart DTJ seine Sicht der Dinge. (Foto: dpa)

Bericht: Türkei und Israel führen geheime Verhandlungen

Laut der israelischen Zeitung Haaretz kam es am Montag zu einem geheimen Treffen ranghoher türkischer und israelischer Außenpolitiker. Dabei soll eine Normalisierung des Verhältnisses der beiden Länder verhandelt worden sein.
Vor den Parlamentswahlen in der Türkei verdichten sich Gerüchte über einen geplanten Wahlbetrug. Um den rechtmäßigen Ablauf der Wahl zu überprüfen, haben sich zehntausende Bürger als ehrenamtliche Wahlbeobachter gemeldet.

Gegen Wahlbetrug, für Demokratie: Zehntausende Türken als Wahlbeobachter aktiv – freiwillig

Vor den Parlamentswahlen in der Türkei verdichten sich Gerüchte über einen geplanten Wahlbetrug. Um den rechtmäßigen Ablauf der Wahl zu überprüfen, haben sich zehntausende Bürger als ehrenamtliche Wahlbeobachter gemeldet.
Ein Gericht in Kairo hat am Samstag den ersten frei gewählten Präsident in der Geschichte Ägyptens Mohammed Mursi zum Tode verurteilt.

Todesurteil für Mursi: Triumph der Putschisten vor den Augen der Weltöffentlichkeit

Ein Gericht in Kairo hat am Samstag den ersten frei gewählten Präsident in der Geschichte Ägyptens, Muhammad Mursi, zum Tode verurteilt. Ein Triumph der Putschisten, eine Niederlage für die Hoffnung auf Rechtsstaatlichkeit in Ägypten.

Myanmar: Nobelpreisträgerin Suu Kyi relativiert hartes Vorgehen gegen Rohingya Muslime

In Myanmar eskaliert wieder die Gewalt. Rohingya Muslime werden unterdrückt und verfolgt.  Die Vereinten Nationen werfen der Regierung von Friedensnobelpreisträgerin Suu Kyi Versagen vor. Nach der jüngsten Gewaltwelle in Myanmar wächst der Druck der Vereinten...
Eine ältere Dame bei den Protesten in der Ukraine - reuters

„Arabischer Frühling“ erreicht die Ukraine

Die ukrainische Opposition drängt weiterhin auf einen Regierungswechsel. Straßen und Bürgersteige vor Regierungsgebäuden sind blockiert. Nun zieht die Regierung ihre Sicherheitskräfte aus Kiew ab. (Foto: reuters)

Reaktionen auf Istanbul: So bewerten Erdoğan, Akşener und andere Politiker das Wahlergebnis

Der Oppositionskandidat Ekrem Imamoğlu hat nach Auszählung fast aller Stimmen die Wiederholung der Bürgermeisterwahl in Istanbul gewonnen. Imamoğlu erhielt am Sonntag nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu rund 54 Prozent der Stimmen, sein Gegner,...
Der russische Präsident Wladimir Putin spricht mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan.

Russland erwartet offenbar mehr als nur eine Entschuldigung von der Türkei

Erst gibt Erdoğan ein Stück nach, dann zeigt sich Putin großmütig: Russland und die Türkei gehen aufeinander zu. Doch Russland will offenbar mehr als nur eine Entschuldigung.

Deutschland prüft weitere Waffenlieferungen an Kurden

20 000 Gewehre und 1000 Panzerabwehrraketen hat die Bundeswehr den Kurden im Nordirak schon geliefert. Von der Leyen schließt bei einem Besuch in der nordirakischen Metropole Arbil weitere Hilfe nicht aus.