Arınç warnt vor neuer Protestwelle in der Türkei – Opposition in der Kritik

Arınç warnt vor neuer Protestwelle in der Türkei – Opposition in der Kritik

Dem türkischen Vize-Premierminister Arınç zufolge liegen der Regierung Informationen vor, dass neue Demonstrationen geplant seien. Er rief die Opposition dazu auf, Politik nicht auf den Straßen, sondern im Parlament zu machen. (Foto: cihan)
Wahlzettel, Stimmzettel auf dem Tisch

Parteien geben ihre Kandidaten für die Parlamentswahlen bekannt

Gemäß der gestern auslaufenden Frist haben die Parteien, die am 7. Juni zu den Parlamentswahlen in der Türkei antreten, gestern beim Hohen Wahlausschuss YSK (Yüksek Seçim Kurulu) ihre vollständigen Kandidatenlisten eingereicht. Diese gelten vorerst als...
TAK-Bekennerschreiben zu Anschlag in Ankara

Freiheitsfalken Kurdistans bekennen sich zu Anschlag in Ankara

Die radikale PKK-Splittergruppe TAK hat sich zum Anschlag in Ankara am Sonntag bekannt. Sie war bereits für das letzte Selbstmordattentat am 17. Februar verantwortlich.

Prozess gegen Fethullah Gülen: Staatsanwaltschaft fordert astronomisches Strafmaß

Die Staatsanwaltschaft von Uşak hat eine Anklageschrift gegen Fethullah Gülen veröffentlicht. Im Prozess an der 2. Großen Strafkammer der westtürkischen Stadt wird für den muslimischen Prediger eine astronomische Haftstrafe gefordert: zweimal erschwert lebenslänglich plus...

Noam Chomsky über die Türkei und die EU: „Europa ist äußerst rassistisch“

Im Gespräch mit einer türkischen Journalistin hat der berühmte linke Intellektuelle Noam Chomsky der Euopäischen Union eine Mitschuld an den autokratischen Entwicklungen in der Türkei gegeben.

Kommunikationsproblem zwischen Roboter und türkischem Minister

Ein mit künstlicher Intelligenz programmierter Roboter hat den Vortrag eines türkischen Ministers unterbrochen und ist dafür zum Schweigen gebracht worden. Während einer Ansprache von Kommunikationsminister Ahmet Arslan zur Internetsicherheit am Dienstag in Ankara sagte...

Israelisch-arabischer Experte wirft deutscher Politik naivität vor: Integration ist keine „Kurzzeitmaßnahme“

Der Politik warf der Psychologe mit israelisch-arabischer Herkunft wenige Tage vor der Bundestagswahl Oberflächlichkeit, Naivität und Hilflosigkeit vor. Integration sei keine "Kurzzeitmaßnahme", sondern werde die Gesellschaft auch noch 2020 und 2030 beschäftigen.
Erdogan Merkel und Trump

Erdogan verurteilt Trumps Drohung vor UN-Resolution zu Jerusalem

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die UN-Mitgliedstaaten dazu aufgerufen, sich bei der Abstimmung über eine Jerusalem-Resolution nicht den Drohungen der USA zu beugen. «Verkauft in Eurem Kampf um Demokratie niemals Euren Willen für...

Assad schießt in der ARD scharf gegen die Türkei 

Syriens Präsident Baschar al-Assad will die seit Samstag geltende Waffenruhe in dem Bürgerkriegsland nach eigenen Angaben zu einem Erfolg führen. „Wir werden das Unsrige tun, damit das Ganze funktioniert“, sagte Assad in einem TV-Interview mit der...
Peter Altmaier

Altmaier: Bundesregierung geschlossen hinter neuer Türkei-Politik

Kanzleramtschef Peter Altmaier (CDU) hat die Maßnahmen der Bundesregierung gegen die Türkei als «absolut notwendig» verteidigt. «Wir haben eine Schutzpflicht für unsere Bürger und Unternehmen», sagte Altmaier der «Bild am Sonntag». Die Türkei müsse...