Doğukan Sinik von Antalyaspor schnürte am Abend früh einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft damit auf die Siegerstraße. Foto: TFF

Starker Auftritt der Türkei: Die Milli Takım überzeugte gestern gegen ein zugegeben limitiertes Litauen. Die Elf fliegt nun als Tabellenführer zum kommenden Nations-League-Spiel nach Luxemburg.

Einen klaren Sieg in der Nations League gab es für den früheren deutschen U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz und die Türkei. Die Auswahl setzte sich mit 6:0 (2:0) in Litauen durch und führt ihre Tabelle in der Liga C der Nations League klar an.

Mit zwei Siegen aus zwei Spielen liegt die türkische Nationalmannschaft vor Luxemburg, den Färöern und Litauen. Doğukan Sinik (2./14.), der Ex-Darmstädter Serdar Dursun (56./Elfmeter/81.), Yunus Akgün (89.) und Halil Dervişoğlu (90.) trafen für die Türkei, die zuletzt die WM-Teilnahme verpasst und in der Nations League in die Liga C abgestiegen war. Das ist übrigens auch der Grund, warum sie derzeit gegen diese eher schwächeren Teams im Weltfußball trifft.

Am Samstag, den 11. Juni, bestreitet die Nationalmannschaft ihr drittes Spiel auswärts gegen Luxemburg. Anstoß ist wieder um 20:45 (live auf TRT1). Gestern besiegten Luxemburger die Färöer mit 1:0.

dpa/dtj