Martigny: Der italienische Fußballspieler Mario Balotelli verlässt das Hauptquartier des FC Sion, seines neuen Klubs. Foto: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dpa

Der exzentrische Fußball-Star Mario Balotelli beendet seine Zeit bei Adana Demirspor und spielt künftig für den FC Sion.

Wie der Schweizer Club am Mittwoch mitteilte, unterschrieb der 32 Jahre alte Stürmer einen Zweijahresvertrag. Der Italiener stand seit Sommer 2021 und eigentlich noch bis 2024 bei Adana Demirspor in der Türkei unter Vertrag. Der Club bekommt für die Ablöse 2,62 Millionen Euro.

„Mario Balotelli wird uns offensiv viel bringen, da er aus einer vollen Saison und mit Selbstvertrauen zu uns kommt. Er ist die Art von Stürmer, den wir brauchten, mit großer Entschlossenheit. Es ist uns eine Ehre, ihn bei uns zu haben“, sagte Sions Sportchef Barthélémy Constantin.

https://twitter.com/AdsKulubu/status/1565044362559488000?s=20&t=WL4ltB7_VXb7oTVB6Ryv1g

Balotelli absolvierte bis 2018 für Italien 36 Länderspiele. Bei der Europameisterschaft 2012 hatte der wuchtige Angreifer mit dem Spitznamen „Super Mario“ beide Tore zum 2:1 im Halbfinale gegen die deutsche Nationalmannschaft erzielt und dabei mit einer Bodybuilder-Pose gejubelt, die später als Internet-Meme um die Welt ging.

Für Adana, das auch dank Balotelli die vergangene Süper-Lig-Saison auf Platz neun abschloss, erzielte der Stürmer in 35 Pflichtspielen 19 Tore. Mit seinem Trainer und Landsmann Vincenzo Montella geriet er allerdings häufiger aneinander, zuletzt am letzten Wochenende beim Heimsieg gegen Ümraniyespor. Dabei wurde Montella fast handgreiflich.

dpa/dtj