Connect with us

Panorama

Neue Festnahme im Fall des Influencer-Ehepaars Dilan und Engin Polat

Published

on

Dilan Polat trat im vergangenen Jahr im Youtube-Kanal "Bana Göre TV" auf, um ihre Lebensgeschichte zu erzählen. Foto: Screenshot/Youtube
Im Rahmen der laufenden Ermittlungen gegen Dilan und Engin Polat meldet die Staatsanwaltschaft eine weitere Festnahme. Mittlerweile wurden 15 Menschen inhaftiert.

Harun Abak, der Buchhalter der Familie Polat, wurde im Zuge der Ermittlungen in Untersuchungshaft genommen. Nach den polizeilichen Formalitäten wurde er vor das Bezirksgericht gebracht, wo er nach seiner Aussage inhaftiert wurde.

Zur Erinnerung: Am 1. November koordinierte die Staatsanwaltschaft eine Operation in sechs Provinzen, bei der Dilan Polat, ihr Ehemann Engin Polat und mehrere weitere Verdächtige festgenommen wurden. In vorherigen Durchsuchungen der Unternehmen der Verdächtigen wurden digitale Medien und Bücher beschlagnahmt.

27 Unternehmen unter Zwangsverwaltung

Eine Voruntersuchung des Finanzermittlungsausschusses ergab, dass durch gefälschte Rechnungen im Rahmen angeblicher Handelsgeschäfte zwischen den Familienmitgliedern und drei liquidierten Firmen rund 200 Millionen türkische Lira auf die Konten der Familienmitglieder flossen (DTJ-Online berichtete). Die Gelder wurden schließlich in der Firma Milda Gayrimenkul, die Engin Polat gehört, gebündelt, um Immobilien und zahlreiche Fahrzeuge zu erwerben.

Türkei: Prominentes Ehepaar Dilan und Engin Polat verhaftet

Im Laufe der Ermittlungen wurde bekannt, dass eine medizinische Firma in Ankara, die den Polats gehörte, ihren Namen auf eine andere Firma übertragen wollte. So sollten 1,8 Millionen Lira vom Konto dieser Firma auf die persönlichen Konten der Anteilseigner überwiesen werden.

Von den Verdächtigen verbleiben nun 15 in Haft. Zugleich wurde für 27 Unternehmen ein Zwangsverwalter bestimmt. Seit gestern gibt es zudem Gerüchte, dass Dilan und Engin Polat sich scheiden lassen wollen.