Evros: Schickt Griechenland türkische Flüchtlinge zurück?

Griechenland ist oft die erste Anlaufstelle für politisch verfolgte Menschen aus der Türkei, die nach Freiheit sehnen. Der schwierige Pfad führt über einen stark strömenden Fluss: den Evros. Doch einmal diese Hürde genommen, ist auch die Erleichterung groß. Denn mit einem Fuß auf Griechenland, ist man in der obhut der Europäischen Union. Denken sich die Meisten. Doch in den letzten Tagen mehren sich Meldungen über abgefangene und zurückgedrängte Flüchtende. Wer steckt dahinter?

Auswanderungswelle: Arife will nach Köln

Der 23. April wird in der Türkei normalerweise als offizieller Feiertag den Kindern gewidmet. Im türkischen ist es als „23 Nisan Ulusal Egemenlik ve Cocuk Bayrami“ bekannt und wurde von Mustafa Kemal...

Ehemalige «Cumhuriyet»-Mitarbeiter in Türkei müssen ins Gefängnis

Sechs ehemalige Mitarbeiter der regierungskritischen Zeitung «Cumhuriyet» müssen nach einem gescheiterten Berufungsverfahren ins Gefängnis.

Meşale Tolu stellt neues Buch vor

Die politische Lage in der Türkei ist nach Einschätzung der in Istanbul wegen Terrorpropaganda angeklagten deutschen Journalistin Meşale Tolu besorgniserregend. «Oppositionelle, die sich gegen das undemokratische Regime wehren - unter ihnen Journalisten, Akademiker, und...

Nach Angriff auf Kılıçdaroğlu: Sechs Festnahmen

Nach dem Angriff auf den türkischen Oppositionsführer Kemal Kılıçdaroğlu hat die Polizei sechs Verdächtige festgenommen.

Zwei Wochen nach Wahl: Imamoğlu zum Bürgermeister von Istanbul ernannt

Es ist eine Zäsur: Nach 25 Jahren erhält die Opposition das Bürgermeisteramt in Istanbul - zumindest vorerst. Denn: Die Wahlbehörde könnte dem neuen Chef im Rathaus das Mandat auch wieder aberkennen.
Historischer Zusammenschluss mit der HDP

Kurdische Königsmacher

Vom Paria zur Erfolgsgarantin: Die türkisch-kurdische HDP verhalf Erdoğan-Gegnern zum Wahlerfolg – insbesondere in Istanbul. Die Forderungen der HDP dürften nun selbstbewusster werden. Der Themenkomplex „Kurden“ ist für Recep...

Brexit-Verschiebung: Bundesregierung will klare Regeln

Die Bundesregierung will eine erneute Verschiebung des britischen EU-Austritts unter bestimmten Bedingungen akzeptieren. Ein ungeregelter Brexit wäre die «schlechteste aller auf dem Tisch liegenden Optionen», sagte der deutsche Europastaatsminister Michael Roth am Dienstag...

AKP will vollständige Neuauszählung in Istanbul: Wahlbehörde YSK lehnt ab

Im Streit um die Anerkennung des Wahlergebnisses in Istanbul hat die türkische Wahlkommission den Antrag der Regierungspartei AKP auf vollständige Neuauszählung der Stimmen abgelehnt. Es würden lediglich 51 Wahlurnen neu gezählt, sagte...

„Was sind schon 13 Tausend Stimmen mehr?“

Die Türkei durchlebt eine historische Kommunalwahl-Phase, die nicht zu enden scheint. Dabei ist das Kapitel Kommunalwahl für den übergroßen Teil der Türkei abgeschlossen. Doch wer die Türkei kennt, weiß, dass Istanbul das...

Meistgelesen

NEWS