Connect with us

Sport

Türkei verliert enges Match gegen Italien – Portugal fährt zur WM

Published

on

Nach dem WM-Aus in den Playoffs gegen Portugal war die Milli Takım auch gegen Italien weitestgehend ideenlos. Kuntz‘ Elf verlor gegen den Europameister. Indes lösten Polen und Portugal das Ticket für die Winter-WM in Katar.

Im Duell der WM-Playoff-Verlierer setzte sich Italien gegen die Türkei von Coach Stefan Kuntz in einem guten Match mit 3:2 (2:1) durch. Fünf Tage nach dem enttäuschenden WM-Aus erwischten Kuntz und seine Türken in Konya den besseren Start und gingen durch Cengiz Ünder (4.) in Führung.

Der Europameister drehte die Partie dann aber durch Treffer von Bryan Cristante (35.) und Giacomo Raspadori (39./69.). Der Anschluss für die Türkei durch Serdar Dursun (83.) kam zu spät. Türkei-Bezwinger Portugal und Polen haben sich indes für die Fußball-Weltmeisterschaft im Winter in Katar qualifiziert.

Portugal und Polen lösen WM-Ticket

Die Portugiesen um Superstar Cristiano Ronaldo setzten sich am Dienstagabend in Porto gegen Nordmazedonien mit 2:0 (1:0) durch. Im Playoff-Finale erzielte Bruno Fernandes (32. und 65. Minute) die entscheidenden Tore und sicherte dem Europameister von 2016 die insgesamt achte Teilnahme bei einer Weltmeisterschaft.

Kuntz störte Mutlosigkeit gegen Portugal – Trost gegen Italien?

Die Außenseiter aus Nordmazedonien, die im Playoff-Halbfinale überraschend mit 1:0 gegen Europameister Italien gewonnen hatten, verpassten die erstmalige Qualifikation. Bayern Münchens Stürmerstar Robert Lewandowski feierte mit Polen zeitgleich ein verdientes 2:0 (0:0) gegen Schweden.

Lewandowski schießt Polen zur WM

Lewandowski (49.) per verwandeltem Foulelfmeter und Piotr Zielinski (72.) sorgten auch dafür, dass Schwedens Fußball-Ikone Zlatan Ibrahimovic, der in Polen spät eingewechselt wurde, die Endrunde verpasst. Polen gelang es in Chorzow zum neunten Mal, das Ticket für eine WM zu lösen. Schweden ist wie zuletzt schon 2010 und 2014 nicht dabei.

dpa/dtj

Continue Reading