Holocaust: Muslime versteckten Juden in Moschee

Die deutsche Jüdin Johanna Neumann überlebte den Holocaust in einem Land, dessen Rolle während der Judenverfolgung kaum bekannt war: Albanien. Ihre Geschichte ist auch die Geschichte eines Landes mit einem unumstößlichen Ehrenkodex. (Foto: reuters)

Elite-Uni ODTÜ in Ankara: Das „D“ steht für Revolution

In Ankara ist eine der renommiertesten Universitäten der Welt. Bekannt ist sie aber nicht nur für ihre hohen Ansprüche an Lehre und Forschung, sondern auch für ihren progressiven und widerständigen Geist. Deshalb ist sie seit langem im Visier der Regierung.

Peinlicher Patzer oder bewusste Fake-News: Regierungsnaher Sender vertauscht Personen

Dabei wurde in einem Bericht ein Mann als Ercan Karakoyun, dem Vorsitzenden der Stiftung der Gülen-Bewegung (Stiftung Dialog und Bildung) ausgegeben. Doch das kuriose an der Geschichte: Bei dem Mann handelt es sich eindeutig nicht um Karakoyun, sondern um den bekannten Islamwissenschaftler Abdel-Hakim Ourghi.

“Vor Ihnen steht kein Terrorist, Herr Richter. Ich bin ein Journalist!”

von DTJ In der Türkei sitzen über 150 Journalisten im Gefängnis. Aufgrund des Ausnahmezustandes im Land und wegen Säuberungswelle, die große personelle Engpässe in den...

Wer gilt in der Türkei eigentlich als Türke?

Ein neues Online-Abstammungsregister sorgt in der Türkei für Aufsehen:. Während die einen nachweisen wollen, dass sie "echte" Türken sind, loten die anderen ihre Chancen...

Dortmund: Festi-Ramazan muss sich neuen Standort suchen

Das beliebte Ramadanfest "Festi Ramazan" in Dortmund wurde abgesagt. Wie geht es weiter?

Erdbeben erschüttert türkische Ägäisküste – Angst in Izmir

Ein Erdbeben hat am Montagnachmittag die Ägäisküste im Westen der Türkei erschüttert. Die türkische Katastrophenschutzbehörde Afad gab die Stärke mit 6,2 an. Nach Angaben des Erdbeben-Monitors des Helmholtz-Zentrums in Potsdam hatte das Beben eine Stärke von 6,4.

Islam-Architektur: Europas Moscheen sind schön

Europas Moscheen sind schön... Das beweist ein Buch des Kunsthistorikers Christian Welzbacher. Außerdem zeigt er: Moscheen sind mehr als Minarette und Kuppeln – und mittlerweile in Europa zuhause.

Ramadan-Lexikon: Es heißt nicht Fastenbrechen, sondern Iftar

Was der Ramadan ist, wissen mittlerweile nicht nur Muslime. Im Ramadan selbst tauchen aber Begriffe wie „Tarawih“ oder „Sahur“ auf, mit denen viele nichts anfangen können. Eine Übersicht über Wörter, denen ihr in den nächsten Wochen auf jeden Fall begegnen werdet.

„Der Islam hat kein Frauenproblem – die Muslime haben eines“

Ein stets beliebtes und aktuelles Thema in journalistischen Artikeln ist das Frauenbild Fethullah Gülens. Die Einschätzungen gehen dabei auseinander. Doch was sagt Gülen selbst – oder: Was sagt er wirklich, und wie ist es zu verstehen? (Foto: reuters)