- Anzeige -
Start Schlagworte China

SCHLAGWORTE: China

Britische Autoindustrie kritisiert Brexit

Der Verband der britischen Autohersteller und -händler (SMMT) hat die Regierung in London zu einer Abkehr von ihrem harten Brexit-Kurs aufgerufen.Die Unsicherheit über den...

Türkisches Statistikamt: Wirtschaft in der Türkei wächst stärker als in China

Nach einer Wachstumsdelle wegen des Putschversuches 2016 hat die Wirtschaft in der Türkei im vergangenen Jahr noch stärker als die in China zugelegt. Die türkische...

Zarrab-Prozess in New York: Erste Woche rum

Seit einer Woche verfolgt die Öffentlichkeit den historischen Prozess, bei dem der Ex-Vizedirektor der staatlichen Halkbank, Hakan Atilla, als einziger Beschuldigter und der iranisch-türkische...

Mehr Verkäufe und sinkende Kosten: Gute Zahlen bei Audi

Ingolstadt (dpa) - Beim Autobauer Audi schlagen sich die zuletzt wieder besseren Verkäufe und die Kostensenkungen in guten Geschäftszahlen nieder. Im dritten Quartal steigerte die VW-Tochter ihr...

Wegen Islam-Unterricht im Netz: Mann in China muss ins Gefängnis

Ein Muslim in der chinesischen Unruheregion Xinjiang ist zu zwei Jahren Haft verurteilt worden, weil er im Internet Beiträge über den Islam veröffentlicht hat.

China und die USA fordern von Nordkorea ein Ende der Provokationen

Die USA und China zeigen angesichts der Spannungen wegen Nordkorea demonstrativ Einigkeit. Doch Chinas Staatschef meint auch Trump, wenn er zur Mäßigung aufruft. Der US-Präsident bekräftigt seine Drohungen, spricht jetzt aber auch von Diplomatie - und hofft auf Xis Hilfe.

Podolski verabschiedet sich von Istanbul

Mit großem Applaus ist Fußball-Weltmeister Lukas Podolski beim türkischen Traditionsclub Galatasaray Istanbul verabschiedet worden. Der Stürmer bestritt am Samstag beim 2:1 gegen Konyaspor sein letztes Spiel für den Rekordmeister, nach der Sommerpause wechselt der langjährige Kölner nach Japan zu Vissel Kobe. Podolski wurde nach 67 Minuten ausgewechselt, ein Tor war ihm zum Abschluss nicht vergönnt.

NATO-Kritik vorprogrammiert: Türkei will Raketensystem von Russland kaufen

Der Streit mit den NATO-Partnern scheint vorprogrammiert: Die Türkei will ein Raketenabwehrsystem von Russland kaufen. Für einen solchen Deal wurde die Türkei schon einmal von westlichen Verbündeten kritisiert, damals wollte China das System liefern.

Verbindungen zur Türkei: China blockiert willkürlich Einreise von Deutschen

Türkischer Name? Urlaub in der Türkei gemacht? Das könnte ein Problem für die nächste China-Reise werden. Klagen von Bundesbürgern über Einreiseverbote nehmen zu. Auslöser ist Chinas Terrorangst - und Verärgerung über Ankaras Hilfe für das Turkvolk der Uiguren.

Burak Yılmaz erinnert mit seinem Englisch an Fatih Terim

Burak Yılmaz hat nach seinem Abschied von Galatasaray Istanbul sein Debüt in der chinesischen Liga gefeiert. In seinem ersten Spiel für Beijing Guoan steuerte zu...

Meist gelesen

HOT NEWS