Über 50 Tote bei Kämpfen in Syrien

0
Der Krieg in Syrien geht unvermindert weiter, besonders brisant ist die Lage in Damaskus und Aleppo. (Foto: aa)

Innenhof der gemeinsamen Nenner

0
„Die sich in den gleichen Innenhof öffnenden Türen“ ist eine Metapher, die sich nicht nur in der Architektur, sondern auch im Stadtleben Antiochias zeigt. Ein Reisebericht von Mümtaz’er Türköne.

Wären Sie gerne der erste Mensch auf dem Mars?

0
Eine neue Integrationsstudie bietet mit fragwürdigen Ergebnissen Nahrung für türkeikritische Medien. Gleichzeitig enthält sie auch interessante Informationen über Deutsch-Türken.

Apple löst Microsoft als wertvollstes Unternehmen aller Zeiten ab

0
Ein knappes Jahr nach dem Tod des legendären Gründers Steve Jobs ist Apple zum wertvollsten Unternehmen aller Zeiten aufgestiegen. Grund ist die Vorfreude auf neue Produkte. (Foto: dpa)

Das Ramadan-Fest: Ein fester Bestandteil Deutschlands

0
Es ist nicht lange her, als Innenminister Friedrich und CDU-Generalsekretär Kauder dem ehemaligen Bundespräsidenten Wulff widersprachen und heftige Kontroversen über Muslime auslösten. (Foto: aa)

Gladbach vor dem Aus, Fenerbahce noch mit Chancen

0
Champions League-Qualifikation, Playoff-Runde: Dynamo Kiew erwies sich für die Fohlen als der erwartet schwere Gegner. ‚Fener‘ hat dagegen noch Chancen aufs Weiterkommen.

Schauspielern kennt keine (Alters-)Grenze!

0
Der 123-jährige Mehmet Tatar aus Kahramanmaraş wurde jetzt zum Werbestar im türkischen Fernsehen. Er spielte in einem Spot der Süßwarenfirma „Kent“ mit und konnte durchaus überzeugen. (Foto: aa)

Neun Tote nach Terroranschlag in Gaziantep

0
Nach dem Autobomben-Anschlag am Montagabend in der türkischen Grenzstadt zu Syrien ist die Zahl der Toten am Dienstag auf neun gestiegen. (Foto: Zaman)

Keine Entspannung beim Spritpreis zum Wochenstart

0
Die Spritpreise verharren auf Rekordniveau. Nach den Höchstwerten vom Wochenende müssen Autofahrer in Deutschland weiterhin tief in die Tasche greifen. (Foto: Zaman)

Für ein würdiges Cemhaus

0
Ein Freund fragte mich kürzlich „Weißt du, warum es unter den Aleviten viele Atheisten gibt?“ Er beantwortete die Frage selbst, indem er seine Lebenserfahrungen wiedergab. (Foto: cihan)