Stefan Kuntz, Nationaltrainer der Türkei, bei einem Interview am Spielfeldrand. Foto: Tobias Hase/dpa

Der türkische Fußball-Nationaltrainer Stefan Kuntz hat sich in Stuttgart einer Knieoperation unterzogen. Nach dem Eingriff gab er Entwarnung: „Alles lief perfekt.“

„Ich werde bald zurück in der Türkei sein“, teilte Kuntz auf Instagram mit. Der Europameister von 1996 hat mit den Türken erst im März in der EM-Qualifikation die nächsten Pflichtspiele. Zum Auftakt geht es zum politisch brisanten Duell nach Armenien.

Kuntz hatte im September 2021 den Posten des Nationaltrainers in der Türkei übernommen, die WM-Teilnahme in Katar aber verpasst. Zuvor hatte der frühere Torjäger, der einst auch für Beşiktaş Istanbul auflief, die deutsche U21-Auswahl zweimal zum EM-Titel geführt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Stefan Kuntz (@stefkuntz11)

dpa/dtj