Start Schlagworte Militärschlag

SCHLAGWORTE: Militärschlag

Eskalation − oder Entspannung? Iran beschießt US-Armee im Irak

Der Iran antwortet auf den Tod seines Top-Generals mit einem Militärschlag. US-Präsident Trump steht unter Druck. Die Lage könnte außer Kontrolle geraten. Doch beide...

Davutoğlu: Gewinnt Assad Zeit, wird es weitere Massaker geben

Die türkische Regierung steht grundsätzlich hinter dem russischen Vorschlag internationaler Waffenkontrollen. Außenminister Davutoğlu warnt jedoch davor, jetzt gegenüber Assad unaufmerksam zu werden. (Foto: cihan)

Militäraktion gegen Assad vom Tisch?

Das syrische Regime hat angedeutet, dem Drängen seines russischen Verbündeten auf Vernichtung seiner Chemiewaffen nachzugeben. Damit ist eine Militärintervention der USA offenbar vorerst vom Tisch – der Bürgerkrieg indessen geht weiter. (Foto: cihan)

Kehrtwende Putins in der Syrienpolitik?

US-Präsident Barack Obama muss heute in St. Petersburg vor allem Russlands Präsident Vladimir Putin von der Notwendigkeit eines Militärschlages überzeugen. Dieser hatte gestern überraschend selbst eine Beteiligung nicht ausgeschlossen. (Foto: dpa)

Mehrheit im US-Kongress für Militäreinsatz wird wahrscheinlicher

Ein parteiübergreifender Konsens im US-Kongress für einen Militärschlag gegen Syrien wird immer wahrscheinlicher. Am Dienstag stärkten auch prominente Republikaner wie John Boehner und John McCain Präsident Obama den Rücken. (Foto: dpa)

Russen orten Raketen im Mittelmeer, USA haben keine abgefeuert

Das russische Verteidigungsministerium hat den Start zweier ballistischer Raketen aus dem Zentrum des Mittelmeeres Richtung Osten geortet. Es war zunächst unklar, ob die angeblichen Starts im Zusammenhang mit dem Syrienkonflikt stehen. (Foto: cihan)

Obama: Angriff auf Syrien erst nach Zustimmung des Kongresses

US-Präsident Barack Obama wird eine Militäraktion gegen den syrischen Diktator Assad nicht im Alleingang durchführen. Obama kündigte am Wochenende an, die Zustimmung des Kongresses im Vorfeld einzuholen. Eine Mehrheit dort ist ungewiss. (Foto: dpa)

Die Logik einer werteorientierten Außenpolitik

Es ist gut, feste Überzeugungen zu haben. Es macht auch Sinn, diese innen- wie außenpolitisch zur Richtschnur des Handelns zu machen. Werden sie jedoch ideologischer Selbstzweck, steht man bald allein da – vor allem außenpolitisch. (Foto: ap)

Assad sucht Verbündete auf – Stippvisite im Iran?

Während sich die Anzeichen auf ein möglicherweise schon am morgigen Donnerstag beginnendes militärisches Eingreifen der Streitkräfte der USA und ihrer Verbündeten verdichten, werden neue Giftgas-Vorwürfe gegen das syrische Regime laut. (Foto: cihan)

Gül: Zeit der Diplomatie in Syrien ist vorbei

Sowohl die Äußerungen US-amerikanischer Offizieller als auch Beobachtungen erhöhter Militäraktivitäten im östlichen Mittelmeer lassen einen bereits in Kürze stattfindenden Einsatz in Syrien als immer wahrscheinlicher erscheinen. (Foto: cihan)